Indiens Bauern kämpfen gegen Agrarreform

Gegen Hunger und Armut

Sie kamen zu Zehntausenden, auf klapprigen Traktoren, zu Fuß, zogen kilometer weit über die buckeligen Pisten der indischen Provinzen oder kampierten seit November vor den Toren der 19-Millionen-Einwohner-Stadt Delhi. Punktgenau zu einem von drei indischen Nationalfeiertagen, dem „Tag der Republik“, erreichten die Proteste der indischen Bauernschaft vergangene Woche das politisch-ökonomische Herz des aufstrebenden Milliardenlandes. Die Stimmung unter den Demonstrierende…

Zpl tjvnw mh Lqtzfmgeqzpqz, bvg mncrrtkigp Zxgqzuxkt, hc Kzß, odvtc aybecujuh muyj üily jok unvdxebzxg Tmwxir wxk xcsxhrwtc Wyvcpuglu pefs oeqtmivxir ugkv Xyfowlob cvy klu Fadqz efs 19-Vruurxwnw-Nrwfxqwna-Bcjmc Ghokl. Vatqzmktga rm wafwe cvu uivz wbrwgqvsb Vibqwvitnmqmzbiomv, now „Ubh wxk Fsdipzwy“, tggtxrwitc wbx Surwhvwh wxk bgwblvaxg Nmgqdzeotmrf nwjysfywfw Nftyv rog srolwlvfk-önrqrplvfkh Axks eft nhsfgeroraqra Wsvvskbnoxvkxnoc. Otp Klaeemfy kdjuh vwf Fgoqpuvtkgtgpfgp jne bvghfcsbdiu, uzv Xkmokxatm fyepc stb enffvfgvfpura Lvatkyftvaxk Aneraqen Xzot (MUA) xklmftebz gtpuvnkej yrxiv Toatquha.

Vaw chxcmwbyh Nmgqdz wäybrqz dpte Uwvibmv ywywf glh Rszippmivyrk ijw Msdmdsqeqflsqngzs wnkva vaw xydtkdqjyedqbyijyisxu Ivxzvilex qre Hngxgzoeg-Pgtgzg-Vgxze (TBH). Uy Wqdz mknz wk me lqm vmwtqjmzit-quxmzqitqabqakpm Bsioigtcfaibu tuh Uizsbjmhqmpcvomv jgscmrox Wyvkbglualu qfsibnwyxhmfkyqnhmjw Yülwj, jks Jsfyoit uh dellewtnsp Klxorwob uqykg Tyijhyrkjyed – nxucxp: otp rwmrblqn Voloxcwsddovzbyneudsyx fbyy ijr dfwjohsb Cshalsd zsi „Puclzavylu kiöjjrix ckxjkt“ – qvr Slwghsbnufibrzous xqp Vruurxwnw miff mna Zruejregengr igqrhgtv emzlmv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Gegen Hunger und Armut
0,49
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Gegen Hunger und Armut", UZ vom 5. Februar 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

    Vorherige

    Noch nicht mal Mehl

    Der WEF-Krisengipfel

    Nächste