I-Dötze nicht alleine lassen

DKP-Schultüten für I-Dötze

DKP-Schultüten für I-Dötze

( Peter Köster)

Viele Jahre werden in Essen die I-Dötze, Schulanfänger, von der örtlichen DKP an einigen Schulen der Stadt mit einer kleinen, gefüllten Schultüte begrüßt. Dieses Jahr waren das über 300. Glückwünsche für einen guten Start sind verbunden mit dem Wunsch nach kleinen Klassen und ausreichend Lehrkräften und SozialarbeiterInnen für den offenen Ganztag. Den Eltern, und Großeltern, hat die DKP Essen außerdem einen Brief ihrer Oberbürgermeisterkandidatin für Essen, Siw Mammitzsch, überreicht.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"I-Dötze nicht alleine lassen", UZ vom 21. August 2015



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

Vorherige

Berlin?

Anzeigen 35/2015

Nächste