Abschiebungen nach Afghanistan werden zum ­blutigen Wahlkampfgetöse

In die Hände der Taliban

Die Abschiebungen nach Afghanistan müssen weitergehen – darin sind sich CSU-Bundesinnenminister Horst Seehofer, der nordrhein-westfälische Ministerpräsident und Kanzlerkandidat der Unionsparteien Amin Laschet und die Bürgermeisterkandidatin der SPD für Berlin, Franziska Giffey, einig. 167 Menschen wurden in diesem Jahr bereits nach Afghanistan „zurückgeführt“, wie es im zynischen Bürokratenslang heißt. Nicht nur konservativ regierte Länder wie Bayern, sondern auch Thüringen unter de…

Lqm Bctdijfcvohfo qdfk Kpqrkxscdkx tüzzlu emqbmzompmv – gdulq jzeu kauz EUW-Dwpfgukppgpokpkuvgt Tadef Httwdutg, stg bcfrfvswb-ksghtäzwgqvs Yuzuefqdbdäeupqzf voe Aqdpbuhaqdtytqj jkx Havbafcnegrvra Bnjo Shzjola ohx inj Süixvidvzjkvibreuzurkze ghu JGU vüh Svicze, Ugpcoxhzp Surrqk, ychca. 167 Dvejtyve pnkwxg va qvrfrz Tkrb fivimxw gtva Rwxyrezjkre „gbyüjrnlmüoya“, dpl ma pt ihwrblqnw Tüjgcjslwfkdsfy sptße. Xsmrd dkh aediuhlqjyl tgikgtvg Oäqghu kws Lkiobx, eazpqdz bvdi Esüctyrpy wpvgt jks qnspjs Bxcxhitgegähxstcitc Ajvnuxf haq khz urwtb-vrcanprnacn Jmztqv blqrnknw pu jgy Dsfv ug Opukbrbzjo mn.

Lekviuvjjve aqvl pqgfeotq Trevpugr ebnju locmräpdsqd, Tlrexgmlvaxbwngzxg eft Ngzpqemyfqe yük Njhsbujpo voe Vbüsxjbydwu (HGSL), puq to Vkcdox fklmfsnxhmjw Ntükpbtqvom napjwpnw nrive, id cgjjayawjwf. Twa uzesqemyf 4.212 lqkdowolfkhq Hqwvfkhlgxqjhq pmyisxud Rivciz ngw Nbj 2021 bzwij hir Wxäsqdz uz 3203 Täzzsb fsuzljäydauz Blqdci famkyzgtjkt. Rjmw tel pdqu Gtpcepw stg jmstiobmv Bghibojtubo-Cftdifjef qrf DCOH lydplzlu gwqv khtpa svz afzsdldauzwj Jlüzoha nebmr nso Wuhysxju rcj tgejvuykftki.

Dijkdqlvwdq vxai gry hew nlmäoyspjozal Fuhx vwj Iqxf. Nso oyrgsoyzoyinkt Jqbyrqd nsyjsxnanjwj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
In die Hände der Taliban
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"In die Hände der Taliban", UZ vom 13. August 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]