Wissen online testen

Kniffliges Klima

Welches europäische Land hat den höchsten Rüstungshaushalt? Mit welchem „Argument“ überzeugten die USA Bewohner der Marshallinseln, bei ihnen Atomwaffen testenzu dürfen? Wie wirkt sich das 2-Prozent-Ziel der NATO auf die Klimakrise aus? Solche und weitere spannende Fragen stellt Lothar Bühler in zwei Quiz (Ja, wir mussten den Plural auch nachschlagen).

Das Umweltquiz dreht sich um die Zusammenhänge zwischen fortschreitender Militarisierung, explodierenden Ausgaben für Krieg und der Klimakatastrophe, die von Tag zu Tag schlimmer wird. Im Ökologiequiz ist grundsätzliches Wissen über den Klimawandel gefragt.

Manch ganz einfache Frage motiviert zum Weitermachen, andere sind wirklich kniffelig. Auf jeden Fall ist die Beantwortung kurzweilig und lehrreich. Schummeln verboten! Hier geht es zum Umweltquiz:

Umweltquiz

1 / 9

Welches Land in Europa hat aktuell nach NATO-Kriterien den höchsten Kriegshaushalt?

2 / 9

Die Rüstungsaktien steigen: Wer ist nach Aktienwert der strahlende Gewinner?

3 / 9

Der Zweite Weltkrieg endete für Deutschland am 8. Mai 1945 im sowjetischen Hauptquartier in Berlin-Karlshorst. Wann fanden die US-amerikanischen Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki mit Tausenden toten Zivilisten, darunter vielen Zwangsarbeitern, unvorstellbarem Leid und gigantischen Umweltschäden statt?

4 / 9

Nach den Atombombenabwürfen über Hiroshima und Nagasaki suchte man ein Testgelände für die Weiterentwicklung. US-Präsident Truman entschied sich 1946 (!) für die Marshallinseln – insbesondere die Atolle Bikini und Eniwetok. Mit welchem „Argument“ überzeugte man die dort lebenden Menschen, um diese neuen Waffen dort zu testen?

5 / 9

Im Bundestag stand am 14. Dezember 2022 folgender Antrag zur Beschlussfassung: Kauf von 35 Kampfflugzeugen Typ F-35 für den möglichen Einsatz von Atombomben. Zugleich sollen ab 2023 die modernsten US- Atombomben vom Typ B61-12 in Deutschland stationiert werden. Wurde der Antrag:

6 / 9

Warum gibt es keine öffentlichen Debatten in den Medien über die Zusammenhänge zwischen Rüstung und atomaren Gefahren mit dem Klimawandel?

7 / 9

Am 1. März 1954 fand der Test „Castel Bravo“ statt – der größte Atom-Sprengsatz, den die USA je auf Bikini testeten. Dieser Test…

8 / 9

„Air Defender“ (12. bis 23. Juni 2023) war die größte Luftoperationsübung seit Bestehen der NATO im Luftraum der Bundesrepublik Deutschland unter Führung der Luftwaffe der Bundeswehr. Daran nahmen bis zu 10.000 Soldaten aus 25 Nationen mit 220 bis 250 Luftfahrzeugen von 20 bis 23 verschiedenen Flugzeugtypen teil. Welche Aussagen darüber treffen zu?

Klicken Sie alle zutreffenden Antworten an.

9 / 9

Was bedeutet das 2-Prozent-Ziel der NATO für die Klimakrise?

Wenn alle NATO-Mitglieder ihre Militärausgaben auf mindestens 2 Prozent des BIP erhöhen…

Dein Ergebnis ist

Die durchschnittliche Punktzahl ist 51%

0%

Und hier zum Ökologiequiz:

Ökologiequiz

1 / 7

Kurz vor Weihnachten 2022 novellierte die EU den CO2- Handel. Welche Ausnahmen wurden beschlossen?

2 / 7

Welche dieser Gase sind Treibhausgase?

3 / 7

Der Tag eines Jahres, an dem die Nachfrage nach nachwachsenden Rohstoffen Angebot und Kapazität (Ressourcen) der Erde für das Jahr übersteigt, heißt Erdüberlastungstag, d. h.: Wir leben ab diesem Tag für den Rest des Jahres auf Kosten aller nachkommenden Generationen.

An welchem Datum dieses Jahres ist/war der Erdüberlastungstag
a) für Deutschland und
b) für die gesamte Erde
im Jahr 2023?

4 / 7

Was würden Tempolimits von 100 km/h auf Autobahnen, 80 km/h auf Landstraßen und 30 km/h innerorts bringen? Der CO₂-Ausstoß bezogen auf die „Klimaschutzlücke“ würde…

5 / 7

Welche Aufgabe hat der Weltklimarat Intergovernmentel Panel on Climate Change (IPCC)?

6 / 7

Was versteht man unter der „Klimaschutzlücke“?

7 / 7

Ist es gerechtfertigt, wenn ärmere Länder bei Umweltmaßnahmen oder Umweltschäden Hilfe von den reicheren Ländern erwarten?

Dein Ergebnis ist

Die durchschnittliche Punktzahl ist 53%

0%

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht allerdings Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher freuen wir uns, wenn Sie sich für ein Abonnement der UZ (als gedruckte Wochenzeitung und/oder in digitaler Vollversion) entscheiden. Sie können die UZ vorher 6 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Kniffliges Klima", UZ vom 8. Dezember 2023



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit