Kultur

1311 George Sand - Der Macht und dem Vermögen die Individualität geopfert - Kultur - Kultur

Porträt von George Sand (1804 bis 1876) (Foto: Public Domain)

Porträt von George Sand (1804 bis 1876) (Foto: Public Domain)
Zu George Sands Roman „Gabriel“

Der Macht und dem Vermögen die Individualität geopfert

Der 17-jährige Gabriel de Bramante, in Abgeschiedenheit streng erzogen, um den Charakter der für einen Fürsten erwünschten Männlichkeit ausbilden zu können, erfährt am Ende dieser …

Weiterlesen

1111 01 - Verdammte Intellektuelle - Kultur - Kultur

Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir lassen sich Frantz Fanons spannende Lebensgeschichte erzählen. (Foto: Hamburger Edition)

Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir lassen sich Frantz Fanons spannende Lebensgeschichte erzählen. (Foto: Hamburger Edition)
Eine Graphic Novel über Frantz Fanon

Verdammte Intellektuelle

Ein Wochenende im August 1961. In Rom trifft der antikoloniale Theoretiker Frantz Fanon den Philosophen Jean-Paul Sartre, den er sehr verehrt, und Simone de Beauvoir. …

Weiterlesen

1111 TrePiani - Müdes Alterswerk - Kultur - Kultur

Ab ins Büro – aber so wohl besser nicht. (Foto: © Copyright 2022 | Happy Entertainment)

Ab ins Büro – aber so wohl besser nicht. (Foto: © Copyright 2022 | Happy Entertainment)
Nanni Morettis „Drei Etagen“ jetzt im Kino

Müdes Alterswerk

Er sei kein Filmemacher im üblichen Sinne, eher ein Mann, der einen Film mache, wenn er etwas zum Sagen hat, soll der italienische Regisseur Nanni …

Weiterlesen

2021 10 09mphil0654 300dpi CMYK credit Tobias Hase - Wer nicht spurt, fliegt - Kultur - Kultur

Für ihn gilt das Arbeitsrecht nicht mehr: Der russische Dirigent Waleri Gergijew. (Foto: Tobias Hase / Münchner Philharmoniker)

Für ihn gilt das Arbeitsrecht nicht mehr: Der russische Dirigent Waleri Gergijew. (Foto: Tobias Hase / Münchner Philharmoniker)
Kein Platz für Künstler, die aus der Formation tanzen

Wer nicht spurt, fliegt

In den Zeiten der Mobilmachung sortiert sich auch der Kulturbetrieb. Der 68-jährige Chefdirigent der Münchner Philharmoniker, Waleri Gergijew, der das Pech hat, Wladimir Putin persönlich …

Weiterlesen

10 11 The Tragedy of Macbeth Photo 0105 - Macht um jeden Preis? - Kultur - Kultur

In Joel Coens Neuverfilmung von „Macbeth“ spielt die Menschenliebe des Protagonisten nur eine untergeordnete Rolle. (Foto: © AppleTV+)

In Joel Coens Neuverfilmung von „Macbeth“ spielt die Menschenliebe des Protagonisten nur eine untergeordnete Rolle. (Foto: © AppleTV+)
Shakespeares „Macbeth“ neu verfilmt

Macht um jeden Preis?

Von allen Tragödien Shakespeares ist „Macbeth“ vielleicht die modernste. Bedenkt man, was „Hamlet“, „König Lear“, „Othello“ und „Macbeth“ (alle zwischen1600 und 1606 geschrieben) gemeinsam haben, …

Weiterlesen

091101 Caroline Neuber DDR Muenze 5 Mark 1985 - Die Vorkämpferin der Theaterkunst - Kultur - Kultur

5-Mark-Gedenkmünze der DDR, geprägt aus Anlass des 225. Todestages (Revers)

5-Mark-Gedenkmünze der DDR, geprägt aus Anlass des 225. Todestages (Revers)
Eine Erinnerung an Caroline Neuber aus Anlass ihres 325. Geburtstages am 9. März

Die Vorkämpferin der Theaterkunst

Sie war „die erste große deutsche Schauspielerin“, wie sie im Untertitel des Buches „Die Neuberin“ von Petra Oelker genannt wird. Sie war auch die „Vorkämpferin …

Weiterlesen

Die erste Frau im Weltall, Walentina Tereschkowa, mit der US-amerikanischen Bürgerrechtlerin Angela Davis bei den Weltfestspielen der Jugend und Studenten in Berlin, Hauptstadt der DDR. (Foto: Bundesarchiv, Bild 183-M0804-0757 / CC-BY-SA 3.0)
Mary Robinette Kowals „Die Berechnung der Sterne“

Vor lauter Weltall Brot und Rosen vergessen

Obwohl Mary Robinette Kowals „Berechnung der Sterne“ der „Alternativen Geschichte“, einem Subgenre der Science Fiction, zuzuschreiben ist, ist der Grundgedanke ganz aus der wahren Welt …

Weiterlesen

Pier Paolo Pasolini (Mitte) und der Schauspieler Enrique Irazoqui, der Jesus-Darsteller in Pasolonis Film „Das 1. Evangelium – Matthäus“. (Foto: Domenico Notarangelo / Wikimedia / CC BY-SA 4.0)
Ein Künstler und Kommunist, gehasst, verfolgt und massakriert

Pasolini, die „rote Schwuchtel“

Pier Paolo Pasolini wurde am 5. März 1922 in Bologna als Sohn eines Offiziers und einer friaulischen Bauerntochter geboren. Der bald weltberühmte italienische Dichter, Kommunist, promiske …

Weiterlesen

Jenny Erpenbeck bei der Vorstellung ihres Romans „Kairos“ (Foto: Amrei-Marie / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0)
Jenny Erpenbecks „Kairos“

Mehrfaches Scheitern

Kairos“ ist zuerst ein philosophischer Begriff für einen günstigen Zeitpunkt, aber zweitens auch für einen griechischen Gott, der erst spät in der Götterwelt seinen Platz …

Weiterlesen

071101 Weerth - Poet eines neuen Menschenbilds - Kultur - Kultur

Der Chefredakteur und sein Feuilletonist: Karl Marx und Georg Weerth bei der Arbeit für die „Neue Rheinische Zeitung“. Darstellung aus dem Weerth-Zyklus von Robert Diedrichs. (Bild: Robert Diedrichs)

Der Chefredakteur und sein Feuilletonist: Karl Marx und Georg Weerth bei der Arbeit für die „Neue Rheinische Zeitung“. Darstellung aus dem Weerth-Zyklus von Robert Diedrichs. (Bild: Robert Diedrichs)
Zum 200. Geburtstag von Georg Weerth

Poet eines neuen Menschenbilds

Weerth, der erste und bedeutendste Dichter des deutschen Proletariats, war von rheinischen Eltern in Detmold geboren, wo sein Vater geistlicher Superintendent war. Als ich mich …

Weiterlesen

061101 Kiefern - Die Natur ist kein Rückzugsort - Kultur - Kultur

Es gruselt vor lauter Naturliebhaberei: „Zwischen den Kiefern“ schlägt den Naturfetisch mit seinen eigenen Waffen. (Foto: gemeinfrei)

Es gruselt vor lauter Naturliebhaberei: „Zwischen den Kiefern“ schlägt den Naturfetisch mit seinen eigenen Waffen. (Foto: gemeinfrei)
Asozialdarwinistisches Grünzeug: Markus Thielemanns Debütroman „Zwischen den Kiefern“

Die Natur ist kein Rückzugsort

Irgendwann kam mal wer an, und meinte, das Feld/die Bergkuppe/das Moor vor seinen Augen sei schön. Natur ist im Auge des Betrachters wie auch immer …

Weiterlesen