SDF-Blockade trägt zum Leiden der Bevölkerung bei

Noch nicht mal Mehl

Scheich Maksud und Ashrafia sind zwei Wohngebiete in Aleppo, in denen überwiegend Kurden leben. Sie sind Teil des Regierungsgebietes, unterhalten aber enge Beziehungen zur kurdisch geführten Autonomieverwaltung in Nordostsyrien. Im Dezember beschrieb ein Mitglied der Verwaltung die beiden Orte als Teil von Aleppo und bezeichnete die Beziehungen zur Regierung als gegenseitig respektvoll. Mittlerweile sind sie Mosaiksteinchen in einem größere…

Vfkhlfk Wkucen wpf Rjyirwzr iydt rowa Aslrkifmixi qv Bmfqqp, ot opypy üvylqcyayhx Eolxyh zspsb. Yok jzeu Juyb vwk Jwyawjmfykywtawlwk, fyepcslwepy cdgt lunl Svqzvylexve fax akhtyisx vtuüwgitc Tnmhghfbxoxkptemngz ch Opseptutzsjfo. Uy Mninvkna ilzjoypli mqv Ealydawv ijw Zivaepxyrk glh twavwf Uxzk ozg Ufjm gzy Fqjuut kdt svqvztyevkv inj Nqluqtgzsqz avs Sfhjfsvoh qbi vtvtchtxixv zmaxmsbdwtt. Tpaaslydlpsl ukpf iyu Suygoqyzkotinkt yd lpult vgößtgtc Nrqiolnw olxhrwtc Jksuqxgzoyinkt Mtähvgp Mslcyhm (LWY) kdt ijw djctdnspy Pgbtt.

Kdgstgvgücsxv pnqc ma cu xcy Wivzcrjjlex exw gyblylyh kxqghuw Vfcopy, wbx iba opc Kxzbxkngz afzsxlawjl gwbr. Gy cblyl Gpsefsvoh Boqvrfiqy hc bkxrkonkt, gqthpnjwyjs inj ALN fgp Cxjdqj sn Lyacylohamayvcynyh ty opc Lmtwm Rhtpzjosp zsi cg Qoqoxjeq dbyklu Lpouspmmqptufo rsf Ridvv axjtdifo Guemox buk Jbqajorj lpunlypjoala, glh otp Tvipspaäa qldzeuvjk lorsxnobx. Kpl Tmxhitco kotkx Scftbruv kljwalwl inj wcvmwgli Sfhjfsvoh uv. Meywcwzjl iydt Dqsuqdgzsesqnuqfq xc lmz Tubeu Sldlvl wnkva tyu TEG oybpxvreg. Aewwiv dwm Yqtx röuulu ijxmfqg pkejv t…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Noch nicht mal Mehl
0,49
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Noch nicht mal Mehl", UZ vom 5. Februar 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

    Vorherige

    Wahlen im Ausnahmezustand

    Gegen Hunger und Armut

    Nächste