Paypal vs. UZ-Shop

Ein Genosse wollte das neue Transparent „Solidarität mit Kuba – Wirtschaftskrieg und US-Blockade gegen Kuba beenden“ im UZ-Shop bestellen und mit Paypal online bezahlen. Daraufhin erhielt der UZ-Shop eine E-Mail des Online-Bezahldienstes. Man halte die Transaktion zurück und prüfe sie eingehend. Der Hintergrund ist, dass Paypal seit einigen Monaten Überweisungen, die auch nur das Wort „Kuba“ enthalten, sperrt. Einmal mehr ein Grund, gegen die Blockade aufzustehen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Paypal vs. UZ-Shop", UZ vom 16. Oktober 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

    Vorherige

    Zwielichtiger Minister

    Alternative anbieten

    Nächste