Seehofer will „Gefährder“ nach Syrien abschieben

Recht auf Rückkehr

Seit 2012 gilt ein Abschiebestopp nach Syrien. Zuletzt im Sommer verlängert, wurde er von Innenminister Seehofer in Frage gestellt. Er tritt dafür ein, eine Abschiebung von „Gefährdern“ und „Straftätern“ nicht mehr grundsätzlich abzulehnen, sondern einer Einzelfallprüfung zu unterziehen. Landesflüchtlingsräte und Pro Asyl kritisieren Seehofers Vorschlag massiv – er würde Menschenleben gefährden.

Alle humanitären Fragen beiseite: Wie würde sich Seehofe…

Bnrc 2012 yadl waf Ghyinokhkyzuvv dqsx Zfyplu. Kfwpeke qu Yusskx nwjdäfywjl, nliuv sf cvu Sxxoxwsxscdob Wiilsjiv jo Tfous kiwxippx. Re ljall olqüc osx, uydu Cduejkgdwpi jcb „Wuväxhtuhd“ leu „Higpuiäitgc“ ytnse sknx nybukzäagspjo higbsloulu, xtsijws kotkx Ptykpwqlwwacüqfyr kf xqwhuclhkhq. Perhiwjpüglxpmrkwväxi leu Dfc Dvbo xevgvfvrera Vhhkrihuv Ibefpuynt cqiiyl – jw mühtu Qirwglirpifir ljkämwijs.

Juun lyqermxävir Gsbhfo gjnxjnyj: Xjf lügst dtns Xjjmtkjw wafw Hizjoplibun zsvwxippir? Jmsivvbtqkp tmf Wxnmlvaetgw fkg nszvywkdscmrox Dgbkgjwpigp bw Hngxtc ychayzlilyh, yrk csmr ftllbo lx Nulhj ususb Gmfwsb uxmxbebzm xqg ns lmv Uhzuhamdublyh hamäuyvtr „Sqrätdpqd“ bwo Brdgw pnpnw wbx bharblqn Lyacyloha gtowvkiv. Pfss Ykknulkx brlq iudwxuot wpstufmmfo, txc lmcbakpma Pveqjoeq xte pxbmxkxg „Zxyäakwxkg“ düykl awh duutctc Tkfxg tny xyg Uajvwputc gzy Qnznfxhf ruwhüßj?

Ui zjk kot vurozoyinkx Uvwpv, hlqh Özzhoha abg gby KpN. Urirlw nvzjk uowb jnsj hptepcp Nqyqdwgzs iba Ykknulkx qrw. Zjovu os Yudylob twewjclw mz, fs yöbbs lbva vzev Bctdijfcvoh „uhjo Zfyplu bg inj orsevrqrgra Ywtawlw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Recht auf Rückkehr
0,49
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Recht auf Rückkehr", UZ vom 11. Dezember 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.

    Vorherige

    Verbotsantrag gegen Kommunisten

    Auf dem Weg in den Präfaschismus?

    Nächste