DKP-Branchentreffen Bildung und Erziehung

Tarifkämpfe vorbereiten

Von David Müller

Am 30. März fand in Essen das erste Branchentreffen Bildung und Erziehung der Kommission Betriebs- und Gewerkschaftspolitik des Parteivorstandes der DKP statt.

Die Hauptaufgaben des Branchentreffens sind der gegenseitige Erfahrungsaustausch und die Unterstützung in der Gewerkschaftsarbeit und der Arbeit in den verschiedenen Bildungseinrichtungen, die Erarbeitung der inhaltlichen und politischen Positionen für die verschiedenen Bereiche und die Steigerung der Attraktivität der DKP bis hin zur Gewinnung neuer Mitglieder.

Als Schwerpunkt wurde die Erarbeitung einer Bildungs- und Erziehungskonzeption der DKP vereinbart, in der Ausmaß, Ursachen und Gründe der jetzigen Unterfinanzierung des Bildungs- und Erziehungswesen verdeutlicht und die Alternativen der Partei aufgezeigt wird. Ebenso verständigten sich die Teilnehmer auf die Untersuchung des Einflusses von Wirtschaft und Militär auf Bildung und Erziehung und die Vorbereitung auf die kommenden Tarifauseinandersetzungen im öffentlichen Dienst im Bereich des Sozial- und Erziehungsdienstes im kommenden Jahr.

Für die DKP sollen Orientierungshilfen und Handlungsanleitungen erarbeitet werden. In der Vorbereitung des kommenden Parteitages der DKP werden die bis dahin erreichten Arbeitsergebnisse veröffentlicht.

Das nächste Branchentreffen ist für den 14. September 2019 geplant.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Tarifkämpfe vorbereiten", UZ vom 18. April 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]