Wohnungsnot

Frauen trifft der Wohnungsmangel besonders hart.

Frauen trifft der Wohnungsmangel besonders hart.
Frauen sind von der Wohnungsnot besonders betroffen

Kapitale Mangelwirtschaft

Der Wohnungsneubau hält nicht Schritt mit dem Bedarf an bezahlbarem Wohnraum. Besonders Frauen sind davon betroffen, weil ihre Einkommen immer noch unter denen von Männern …

Weiterlesen

Neue-Heimat-Chef Albert Vietor (3. v.  r.) übergibt 1967 die zehnmillionste gebaute Wohnung. Die Neue Heimat (NH) war ein Wohnungsunternehmen des DGB. Infolge von Korruption und hoher Verschuldung verkaufte der DGB 1986 die NH für eine Mark. (Foto: Friedrich Magnussen / Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE)
Anreize für Investoren sind nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems

So eine schöne Wohnungsnot

Als mit dem Ende des Jahres 1989 die sogenannte Wohnungsgemeinnützigkeit abgeschafft wurde, markierte dies einen Wendepunkt in der Wohnungspolitik der Bundesrepublik. Denn bis dahin gab …

Weiterlesen

An einer Demonstration in Nürnberg für bezahlbare Mieten beteiligten sich am 14. Juli 300 Menschen. (Foto: privat)

An Einer Demonstration In Nürnberg Für Bezahlbare Mieten Beteiligten Sich Am 14. juli 300 Menschen. (foto: Privat)

An Einer Demonstration In Nürnberg Für Bezahlbare Mieten Beteiligten Sich Am 14. juli 300 Menschen. (foto: Privat)

Gegen Mietexplosion und Wohnungsnot

Auf dem UZ-Pressefest laufen die Filme des Mieteraktivisten Matthias Coers„Das Gegenteil von Grau – Von Freiraum- und Wohnkämpfen über solidarische Landwirtschaft bis hin zur Refugees’ Kitchen“ …

Weiterlesen

Der Hochhauskomplex „Auf dem Kölnberg“ im Kölner Stadtteil Meschenich wurde seit 2010 Stück für Stück von zwei Großinvestoren aufgekauft. (Foto: A.Savin / Lizenz: CC BY-SA 3.0)
An der Rheinschiene explodieren die Mieten – NRW-Regierung rührt sich nicht

Leerstand und Wohnungsnot

Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen wirken sich die Folgen der Zerschlagung des sozialen Wohnungsbaus in besonderem Maße aus. Das hat auch damit zu tun, dass der …

Weiterlesen

Lebhafte Bautätigkeit in Hamburg – leider nicht sozial (Foto: RainerSturm/pixelio.de)

Lebhafte Bautätigkeit In Hamburg – Leider Nicht Sozial (foto: Rainersturm/pixelio.de)

Lebhafte Bautätigkeit In Hamburg – Leider Nicht Sozial (foto: Rainersturm/pixelio.de)
Bezahlbare Mieten ließen sich durch kommunalen Bau gut finanzieren

Wohnungsnot in Hamburg

Wohnungsmangel ist in Hamburg umgeschlagen in Wohnungsnot. Längst auch in Eimsbüttel. Wer normal verdient, muss schon außerordentliches Glück haben, um etwas Bezahlbares zu finden. Für …

Weiterlesen

„Verfolgt das Unrecht nicht zu sehr“ (Brecht, Dreigroschenoper): Im Oktober 2013 widerstanden hunger- und durststreikende Flüchtlinge an gleicher Stelle auf dem Pariser Platz eine Woche lang Zelt- und Schlafsackreserve-Verbot ... (Foto: Gabriele Senft)

„verfolgt Das Unrecht Nicht Zu Sehr“ (brecht, Dreigroschenoper): Im Oktober 2013 Widerstanden Hunger Und Durststreikende Flüchtlinge An Gleicher Stelle Auf Dem Pariser Platz Eine Woche Lang Zelt Und Schlafsackreserve Verbot ... (foto: Gabriele Senft)

„verfolgt Das Unrecht Nicht Zu Sehr“ (brecht, Dreigroschenoper): Im Oktober 2013 Widerstanden Hunger Und Durststreikende Flüchtlinge An Gleicher Stelle Auf Dem Pariser Platz Eine Woche Lang Zelt Und Schlafsackreserve Verbot ... (foto: Gabriele Senft)
Zentrale Aktion der Bündnisse und Aktivisten gegen Wohnungsnot in der Bundesrepublik

„Was ist eigentlich ein Mensch?“

Rund 40 000 wohnungslose Menschen, fast ein Sechstel davon Kinder und Jugendliche, leben in der Bundesrepublik ohne jegliche Unterkunft auf der Straße. In demonstrativer Aktion …

Weiterlesen