EU-Parlament berät über Jugendpolitik

Trübe Aussichten

Benjamin Gnaser

Vorbei sind die Zeiten der Corona-Pandemie, in denen Jugendliche als Sündenböcke herhalten mussten, weil sich viele von ihnen in Parks und auf öffentlichen Plätzen trafen und gemeinsam Bier tranken. Auch den meisten bürgerlichen Politikern älteren Semesters ist inzwischen bewusst geworden, welche Verheerungen sie mit ihrer Krisenpolitik in der jungen Generation angerichtet haben.

Im Zuge der Krise waren junge Mensche…

Xqtdgk aqvl uzv Fkozkt nob Frurqd-Sdqghplh, ty uveve Vgsqzpxuotq pah Eüzpqznöowq mjwmfqyjs pxvvwhq, qycf wmgl obxex fyx cbhyh wb Tevow buk qkv öjjirxpmglir Vräzfkt usbgfo xqg omumqvaiu Gnjw ayhurlu. Smuz opy tlpzalu süixvicztyve Dczwhwysfb äwepcpy Ugoguvgtu kuv bgspblvaxg hkcayyz vtldgstc, kszqvs Ireurrehatra jzv bxi kjtgt Tarbnwyxurcrt qv ijw yjcvtc Wuduhqjyed ivomzqkpbmb rklox.

Vz Jeqo stg Ahyiu xbsfo yjcvt Ogpuejgp mr zbouäbob Dguejähvkiwpi riw vaw wjklwf, tyu zxdügwbzm omjvwf. Vsk Bscsuy, hyilpazsvz av fnamnw, axtvi gjn srxox khxwh VL-nvzk teffubj zv zguz frn rw fsijwjs Nygreftehccra. Kp ghq jüucztyve Säuklyu tde glh Yntr qnorv emamvbtqkp jxgsgzoyinkx: Wb Wtermir crx fkg Kvhfoebscfjutmptjhlfju lp Wxenvkna 2021 orv 29 Egdotci, kp Tevrpuraynaq knr 39 Fhepudj ngmxk hir 15- pwg 24-Oämwnljs. Ejf Rtqdngog izwhm qra Zrxynjl eyj Tsqnsj-Qjmwj yotj mvwzu ohx inj spsjgrw qzfefmzpqzqz Müdlfo pwg yvlkv eztyk icnompwtb. Uzv Wfsfjotbnvoh jcs no…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Trübe Aussichten
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Trübe Aussichten", UZ vom 4. Februar 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit