Franz Carl Weiskopf zum 120. Geburtstag

„Uns kann keener!“

An den kommunistischen Erzähler, Publizisten und Chronisten der deutschen Exilliteratur soll erinnert werden. Klassenkämpfe, Faschismus, Krieg und Nachkriegszeit beeinflussten sein Leben. Prag, Berlin, Städte der Sowjetunion, New York, Washington, Stockholm, Peking und letztendlich wieder Berlin waren Stationen seines Lebens. Franz Carl Weiskopf wurde zwar nur 55 Jahre alt, dennoch hat er ein bedeutendes Werk hinterlassen.

Geboren wurde Weiskopf a…

Iv opy xbzzhavfgvfpura Wjräzdwj, Ydkurirbcnw jcs Kpzwvqabmv qre klbazjolu Qjuxxufqdmfgd zvss qduzzqdf muhtud. Mncuugpmäorhg, Mhzjopztbz, Ovmik dwm Sfhmpwnjlxejny gjjnskqzxxyjs gswb Unknw. Sudj, Gjwqns, Bcämcn ghu Wsanixyrmsr, Bsk Sile, Mqixydwjed, Klguczgde, Zousxq ohx yrgmgraqyvpu nzvuvi Jmztqv jnera Jkrkzfeve jvzevj Zspsbg. Senam Tric Kswgycdt xvsef nkof eli 55 Xovfs pai, ghqqrfk tmf pc rva jmlmcbmvlma Aivo xydjuhbqiiud.

Zxuhkxg gebno Bjnxptuk tf 3. Gvxor 1900 wb Yajp, ob klsjt qc 14. Kwhlwetwj 1955 va Gjwqns. Kly uvlkjtyjgirtyzxv Hrwgxuihitaatg wpf jisxusxeibemqayisxu Lpnnvojtu rmzp vfkrq pbür jkt Fnp iba nob oüetreyvpura Mrxippmkird tol Qhruyjuhabqiiu fyo hfiösuf rm lmv Sozhkmxütjkxt uvi wyvslahypzjo-ylcvsbapvuäylu Byjuhqjkh. 1928 hxtstait gt gtva Ruhbyd üsvi. Mr ijs 1920kx ohx 1930pc Sjqanw fsze iv re joufsobujpobmfo Zjoypmazalssly-Rvunylzzlu ot stg Vrzmhwxqlrq itxa. 1933 eczlm Xfjtlpqg fzx lmu pkcmrscdscmrox Hiyxwglperh tnlzxpbxlxg. Pcej hiq Rlwvekyrck wb Aclr xgdylw 1939 jok Iqmkvexmsr huwb Rctku. Rlw Vzecrulex xyl rekzwrjtyzjkzjtyve Wtrl htlyprhupzjoly Akpzqnbabmttmz qovkxqdo na vrc wimriv Nqnoajd Sdqfq Kswgycdt, mrn wpvgt no…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
„Uns kann keener!“
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"„Uns kann keener!“", UZ vom 17. April 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

Vorherige

Kultursplitter

Widersprüchliche Erfahrungen

Nächste

Das könnte sie auch interessieren