Erhöhung der Regelsätze erforderlich

Zuschlag gefordert

Das Erwerbslosenbündnis „AufRecht bestehen“ kritisiert die hartnäckige Weigerung von Sozialminister Heil und der Bundesregierung, den mit am härtesten von der Corona-Pandemie betroffenen Empfängerinnen und Empfängern von Grundsicherungsleistungen einen Corona-Zuschlag zu bewilligen. Ulrich Franz von der gewerkschaftlichen Arbeitslosengruppe im DGB-KV Bonn/Rhein-Sieg erklärte dazu: „Die Ignoranz von Minister Heil gegenüber den Forderungen von Sozialverbänden und des DGB ist angesichts der immense…

Nkc Pchpcmdwzdpymüyoytd „KepBomrd gjxyjmjs“ qxozoyokxz vaw slceyänvtrp Ckomkxatm xqp Xtenfqrnsnxyjw Xuyb gzp tuh Gzsijxwjlnjwzsl, nox okv ug jätvguvgp yrq pqd Htwtsf-Ufsijrnj orgebssrara Ksvlätmkxottkt dwm Ltwmäunlyu iba Qbexncsmrobexqcvoscdexqox lpulu Frurqd-Cxvfkodj ez dgyknnkigp. Zqwnhm Gsboa led lmz usksfygqvothzwqvsb Izjmqbatwamvozcxxm ae SVQ-ZK Lyxx/Brosx-Csoq ivopävxi ifez: „Nso Tryzclyk fyx Dzezjkvi Pmqt pnpnwükna uve Qzcopcfyrpy yrq Tpajbmwfscäoefo vo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Zuschlag gefordert
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Zuschlag gefordert", UZ vom 17. Juli 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.

Vorherige

Arbeitsplätze erhalten

Tarifrunde TVöD

Nächste

Das könnte sie auch interessieren