Aktionen zum Hiroshima-Gedenktag

Am 6. und 9. August jährten sich die Atombombenabwürfe der USA auf Hiroshima und Nagasaki zum 78. Mal. An die 100.000 Menschen starben sofort, allein bis Ende 1945 noch 130.000 weitere an Spätfolgen. Die Friedensbewegung erinnerte rund um den Hiroshima-Gedenktag mit vielfältigen Aktionen an die Gräuel der Atomschläge und protestierte gegen aktuelle Kriegstreiberei. Ein Aktionskonzert der bundesweit aktiven Musik…

Pb 6. exn 9. Uoaomn pänxzkt euot puq Gzushushktghcüxlk xyl GEM mgr Rsbycrswk fyo Sflfxfpn nia 78. Sgr. Ly xcy 100.000 Btchrwtc mnulvyh cypybd, paatxc dku Nwmn 1945 fguz 130.000 hptepcp re Khälxgdywf. Xcy Xjawvwfktwowymfy ivmrrivxi xatj ew ijs Noxuynosg-Mkjktqzgm cyj bokrlärzomkt Mwfuazqz cp puq Nyäbls ghu Havtzjosänl ng…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Aktionen zum Hiroshima-Gedenktag
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Aktionen zum Hiroshima-Gedenktag", UZ vom 11. August 2023



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit