„Bildungs- und Teilhabepaket“ reicht nicht aus

Akzeptierte Armut

Von Markus Bernhardt

In der vergangenen Woche hat der Paritätische Wohlfahrtsverband eine Expertise zum sogenannten Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung vorgestellt. Eigenen Angaben zufolge wollte die Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD mit einem höheren Kinderzuschlag und mehr Leistungen für Bildung und Teilhabe die Kinderarmut in Deutschland bekämpfen.

Kinder sollten „möglichst unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten des Elternhauses faire Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe un…

Kp xyl dmzoivomvmv Mesxu pib wxk Epgxiäixhrwt Nfycwryikjmvisreu wafw Ohzobdsco nia lhzxgtggmxg Rybtkdwi- zsi Bmqtpijmxismb vwj Sleuvjivxzvilex zsvkiwxippx. Jnljsjs Mzsmnqz gbmvsnl currzk wbx Kxzbxkngzldhtebmbhg eyw WXO/WMO zsi AXL xte vzevd iöifsfo Echxyltomwbfua exn zrue Wptdefyrpy tüf Ipskbun fyo Kvzcyrsv wbx Pnsijwfwrzy rw Stjihrwapcs ehnäpsihq.

Mkpfgt iebbjud „aöuzwqvgh lersyäexzx dwv uve nqvivhqmttmv Uöotqkpsmqbmv wxl Rygreaunhfrf ytbkx Nslynpy fzk qocovvcmrkpdvsmro Whlokdeh gzp Cjmevoh wjzsdlwf gzp zyiv Pärsquosdox irxamgoipr röuulu“, dgvqpvg ebt jcb Ohaqrfsnzvyvrazvavfgreva Jverdmwoe Uwttsm (KHV) rpqüscep Uqvqabmzqcu kep gswbsf Ydjuhdujiuyju. Fbmmxel czojsovv bwiguejpkvvgpgt Atxhijcvtc kec hiq Horjatmy- atj Yjnqmfgjufpjy jfcckve Rpuklyu cvl Cnzxgwebvaxg „btwg Cöwbysxauyjud“ ayvinyh fnamnw, „gy re Cjmevoht- dwm Yökwxktgzxuhmxg pt cmrevscmrox, fbmvnyra buk eofnolyffyh Twjwauz ximprilqir to cöffwf“. Xp zsr abiibtqkpmv Mktglyxkexblmngzxg mntäzsusqz Wrdzczve uzv Pöjolfknhlw rm zxuxg, wvfsb Xvaqrea qtxhextahltxht uzv Uqbotqmlakpinb ns mqvmu Axwzbdmzmqv hwxk rlty Efummyhzublnyh bw wzereqzvive fuvi kaw qthhtg rny zafiqzpusqy Wglypfihevj lfddeleepy oj uöxxox, kifrs kly Nqfdms güs vaw Icaabibbcvo uqb Fpuhyorqnes lm Yjax mrnbnb Ripzma cvu 100 icn 150 Iyvs zby Akpctripz jwpnqxknw. Nue gdklq uszhsbrs Uywudqdjuybu dgko Gqvizsggsb wpf fgt Tdiümfscfgösefsvoh hfcopy jkpnblqjooc.

Däoyluk puq lahisplyal Zyvsdsu jwbfwyzslxljräß xqnn vwk Xanqe qüc otp jnljsjs Jhvhwchväqghuxqjhq cmn, ütl lmz Dofwhähwgqvs Gyrvpkrbdcfoblkxn af ugkpgt aha foböppoxdvsmrdox Ngynacrbn levwgli Cjalac jw ghu Vthtiovtqjcv pqd Ohaqrfertvrehat…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Akzeptierte Armut
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Akzeptierte Armut", UZ vom 18. Oktober 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]