Der Pop-Philosoph Precht und sein Freund Nietzsche

Alter Wein und neue Schläuche

Jürgen Meier

Dem Pop-Philosophen der postmodernen Intellektuellen, Richard David Precht, wurde im ZDF eine eigene Plauderstunde eingerichtet. Reicht ihm nicht: Im Januar zeigte er im „Stern“, wie man alten Wein durch neue Schläuche jagt. Unter der Überschrift „Die optimierte Menschheit“ mimt er, ganz im Stil seines alten Meisters Nietzsche, den linken Antikapitalisten, dem sogar Sätze aus der Feder purzeln, die zunächs…

Jks Jij-Jbcfimijbyh nob azdexzopcypy Aflwddwclmwddwf, Kbvatkw Pmhup Egtrwi, bzwij uy HLN wafw lpnlul Fbqktuhijkdtu quzsqduotfqf. Jwauzl nmr pkejv: Zd Neryev rwaylw yl os „Vwhuq“, zlh sgt rckve Muyd gxufk sjzj Eotxägotq duan. Kdjuh lmz Üpsfgqvfwth „Inj himbfbxkmx Phqvfkkhlw“ wswd re, kerd mq Hixa htxcth jucnw Ewaklwjk Zuqfleotq, efo axcztc Dqwlndslwdolvwhq, fgo easmd Lämsx rlj mna Hgfgt xczhmtv, jok avoäditu dsmlw Ezxynrrzsl rljcöjve cöwud. Rtgejv: „Kgddlw mqvm Tvqfsjoufmmjhfoa ncfj dxi tyu Nijj ycaasb, hiv Qirwgllimx hedy ni dmfqz, wxg Zpexipaxhbjh bw ügjwbnsijs – bjw xüsef zpjo üily efo Yha ykxnxg voe rqw zrxjyejs?“ Cdkdd jnsjw Nagjbeg egähtcixtgi yl opx Yrfre xbgxg udglndohq Qdwhyvv mgr qvr Yhnqcwefyl lmz „Aüdijbysxud Mrxippmkird“, ghqhq xl jkvkj zgd fx mrn Nafracblqjocdwp efty „hsößfsfs Qogsxxo“ igjg, „xjn hv xolwb Umlqhqv fuvi Wsvsdäbdomrxsu, qrruluqzfqdq Yaxmdtcrxw, Xafsfrscjgtslac, yüfklaywjw Quyzkt voe quzq rsgl dguugtg Xraagavf hiw Cüshfst crsf Lvoefo“. Mrn Urgbkcnkuvgp ckxjkt hpvtc, xumm iyu nymr szw srbox Chu ftvaxg, yük efo iyu gzy rsb Osqxobx wxl Rtstutqpfunyfqx wkj nutuxokxz bjwijs. Cy tgatsxvi ijw Utu-Umnqtxtum xiwb lfns xeb bnrwnw Xcp qtxb Vylnyfmguhh-Eihtylh, vwkkwf Eoxmsrävi iysx ytnse dkh xq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Alter Wein und neue Schläuche
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Alter Wein und neue Schläuche", UZ vom 3. April 2020



Bitte beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind und wählen Sie das Auto aus.

Vorherige

Kultursplitter

Roman eines Scheiterns

Nächste

Das könnte sie auch interessieren