Antifaschistische Karawane

Mit einer Erklärung startete die Antifaschistische Karawane von Banda Bassotti am Dienstag zwei neue Kampagnen, um den Kampf der Antifaschisten und Kommunisten im Donbass und in der Ukraine zu unterstützen. Die Karawane lud die Menschen weltweit ein, die neue „Deti Donbassa“-Kampagne finanziell und mit Schulmaterial zu unterstützen. Spenden und Schulmaterial werden gesammelt, um es den Waisenhäusern des Donbass zukommen zu lassen, zu denen die Karawane seit Jahren Beziehungen unterhält. „Wir sind der Überzeugung, dass die Kinder die Zukunft dieser und anderer Regionen sind“, so die Organisatoren. Unterstützung für die Schulen sei daher auch ein Schritt vorwärts auf dem Weg zum Frieden. Außerdem will die Karawane gemeinsam mit dem Solidaritätskomitee für Belarus eine Kampagne für die Befreiung der Brüder Kononowitsch starten. „Sie wurden verhaftet, gefoltert und in Kiew inhaftiert, ohne ein Verbrechen begangen zu haben. Ihr einziger Fehler ist, dass sie Antifaschisten und Kommunisten sind, die politisch gegen die ukrainische Regierung kämpfen“, so die Antifaschistische Karawane in ihrer Erklärung. Gegen Alexander und Michail Kononowitsch findet derzeit in Kiew ein Schauprozess statt. „Sie aus dem Gefängnis zu holen ist ein Kampf, der von Antifaschisten und Kommunisten auf der ganzen Welt unterstützt werden muss. NO PASARÁN!“ MD

Spenden für die Antifaschistische Karawane:

DKP Parteivorstand
GLS-Bank | BIC: GENODEM1GLS | IBAN: DE63 4306 0967 4002 4875 01
Stichwort „Antifaschistische Karawane“

  • Aktuelle Beiträge
Über die Autorin

Melina Deymann, geboren 1979, studierte Theaterwissenschaft und Anglistik und machte im Anschluss eine Ausbildung als Buchhändlerin. Dem Traumberuf machte der Aufstieg eines Online-Monopolisten ein jähes Ende. Der UZ kam es zugute.

Melina Deymann ist seit 2017 bei der Zeitung der DKP tätig, zuerst als Volontärin, heute als Redakteurin für internationale Politik und als Chefin vom Dienst. Ihre Liebe zum Schreiben entdeckte sie bei der Arbeit für die „Position“, dem Magazin der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Antifaschistische Karawane", UZ vom 16. September 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]