Bildung?

2014 hat die IG Metall 5,5 Prozent ihrer Beitragseinnahmen von 515,7 Millionen Euro für die Bildungsarbeit verwendet. Diese Zahl nannte Irene Schulz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall und zuständig für die Bildungsarbeit in einem von der Gewerkschaft veröffentlichten Interview. Auf regionaler und zentraler haben demnach über 90 000 Kolleginnen und Kollegen die Seminarangebote der IG Metall wahrgenommen. Themen waren u. a. Tarifpolitik, Arbeitsgestaltung und Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher laden wir Sie ein, die UZ als Wochenzeitung oder in der digitalen Vollversion 6 Wochen kostenlos und unverbindlich zu testen. Sie können danach entscheiden, ob Sie die UZ abonnieren möchten.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Bildung?", UZ vom 14. August 2015



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flagge.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit

    Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher laden wir Sie ein, die UZ als Wochenzeitung oder in der digitalen Vollversion 6 Wochen kostenlos und unverbindlich zu testen. Sie können danach entscheiden, ob Sie die UZ abonnieren möchten.