Keine Abstimmung

|    Ausgabe vom 3. März 2017

Dänemarks Regierungschef Lars Løkke Rasmussen und die Chefin der Sozialdemokraten, Mette Frederiksen, sind gegen eine Volksabstimmung über einen Austritt des Landes aus der EU. „Wir brauchen keine Abstimmung“, sagte Løkke Rasmussen bei einer TV-Debatte der Parteichefs, die am Montagabend im dänischen Rundfunk ausgestrahlt wurde. Mit ihm werde es kein Referendum geben. „Es ist ganz klar, dass es eine sehr, sehr breite Mehrheit in Christiansborg (dem dänischen Parlament) gibt, die sich wünscht, dass Dänemark in der EU bleibt.“


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Keine Abstimmung«, UZ vom 3. März 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.