Politik

Wenn sie geschossen hätten, Herr Scholz, was dann?

Hamburgs Erster Bürgermeister verteidigt den Polizeieinsatz beim Gipfel
Nina Hager
Ausgabe vom 21. Juli 2017

„Polizeigewalt hat es nicht gegeben …“ Für Hamburgs Ersten Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) ist alles klar und er meint, dass der Polizei auch anschließend nichts vorzuwerfen sei.

Interview

Dülmener Friedensinitiative besucht US-Army

„Keine Ruhe geben, bis das Depot wieder verschwindet“
Werner Sarbok im Gespräch mit Michael Stiels-Glenn
Ausgabe vom 21. Juli 2017
„Friedensfreunde Dülmen“ beim Besuch des US-Waffendepots in den ehemaligen Tower Barracks Dülmen. (Foto: Gerd Jungmann)

„Friedensfreunde Dülmen“ beim Besuch des US-Waffendepots in den ehemaligen Tower Barracks Dülmen. (Foto: Gerd Jungmann)

UZ : In der vergangenen Woche haben Mitglieder der ‚Friedensfreunde Dülmen‘ den im Aufbau befindlichen Militärstützpunkt der USA in den Dülmener „Tower Barracks“ besichtigt. (siehe Foto) Wie kam es zu dieser ja nicht ganz alltäglichen Ortserkundung? Michael Stiels-Glenn : Angefangen hat die …

Das riecht nach Groko

Die SPD stellt einen „Zukunftsplan“ vor
Nina Hager
Ausgabe vom 21. Juli 2017
 (Foto: Michael Gottschalk / photothek.net)

(Foto: Michael Gottschalk / photothek.net)

Deutschland kann mehr!“ Wieder einmal gab sich Martin Schulz kämpferisch und erhielt viel Beifall von den anwesenden Genossinnen und Genossen seiner Partei. Am vergangenen Sonntag stellte der Kanzlerkandidat im Willi-Brandt-Haus in Berlin den 19-seitigen Zukunftsplan der SPD „Das moderne …

Schwarze Haltelinien

Siegessicher und weiter im gewohnten Stil
Herbert Becker
Ausgabe vom 21. Juli 2017

Die beiden Regierungsparteien CDU und CSU haben sich nun ebenfalls für den Bundestagswahlkampf positioniert. Gemeinsam stellten Merkel und Seehofer in Berlin ihr gemeinsames Programm vor, wobei Seehofer dabei ankündigte, seine Partei würde wie vor 4 Jahren wieder ein eigenständiges Papier …

Für eine lebenswerte Zukunft!

Warum startet die Initiative für eine Millionärssteuer im Saarland?
Thomas Hagenhofer
Ausgabe vom 21. Juli 2017

Es ist kein Zufall, dass sich an der Saar ein breites Personenbündnis „Millionärssteuer jetzt!“ gegründet hat und seit letzter Woche Unterschriften für seine Forderungen sammelt. Nach Zahlen der Arbeitskammer sind bereits heute sind 20 Prozent der Rentner …

Scharfer Protest

Erklärung der VVN-BdA zum Rechtsrock-Konzert
Dr. Ulrich Schneider für den Sprecherkreis der VVN-BdA
Ausgabe vom 21. Juli 2017

6 000 Neonazis treffen sich in Themar – und keiner ist verantwortlich. Die VVN-BdA hat mit Empörung und Erschrecken die Vorgänge um das wohl größte Rechtsrock-Konzert an diesem Wochenende im thüringischen Themar verfolgt. Unter dem Schutz von 1 000 Polizisten traten auf Einladung offen …

Exzessive Polizeigewalt

G20-Gegner bezichtigen Polizei des versuchten Totschlags
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 21. Juli 2017

Auch fast zwei Wochen nach dem sogenannten G20-Gipfel in Hamburg kommt es nahezu täglich zu weiteren Enthüllungen über die von der Polizei ausgehende Gewalt. Am letzten Wochenende veröffentlichten mehrere Medien Berichte über einen Polizeieinsatz im Rahmen des Gipfelgeschehens, der für die …

Gezielte Angriffe

Journalisten wehren sich gegen Übergriffe
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 21. Juli 2017

Dutzende Journalistinnen und Journalisten sind beim G20-Gipfel von der Polizei bei der Ausübung ihrer Tätigkeit behindert worden. Nicht wenige wurden sogar Opfer von Polizeigewalt. Betroffen waren keineswegs nur linke Journalisten. So berichtete selbst der Bild-Chefreporter Frank Schneider beim …

Ehrung für den „Arzt von Buchenwald“

KPD-Politiker Walter Krämer war lange Jahre ein „unerwünschtes“ NS-Opfer
HWK
Ausgabe vom 21. Juli 2017
LR Andreas Müller, zweiter von links, Hans Walter Klein (AMS/VVN-BdA Siegen), zweiter von rechts, Miriam Osvath, Querflöte (Foto: Thorsten Thomas)

LR Andreas Müller, zweiter von links, Hans Walter Klein (AMS/VVN-BdA Siegen), zweiter von rechts, Miriam Osvath, Querflöte (Foto: Thorsten Thomas)

nem Außenlager des KZ Buchenwald am 6. November 1941 ermordete antifaschistische Widerstandskämpfer Walter Krämer (KPD) ist den LeserInnen der UZ kein Unbekannter. Jetzt ist er auch als der „größte Siegen-Wittgensteiner“ in seiner Heimat den meisten Menschen ein Begriff. In einer von …

Fritz Seibert zum 100.

Sohn erinnert an den Kommunisten und UZ-Korrespondenten
Klaus Seibert
Ausgabe vom 21. Juli 2017

Fritz Seibert entstammte einer linken, sozialdemokratischen Arbeiterfamilie. Sei Vater wurde von den Nazis verfolgt und starb an den Folgen der Haft. Das prägte die Haltung des jungen Rundfunkmechanikers, und so beendete er für sich den verbrecherischen Krieg bei der ersten günstigen Gelegenheit …