Internationale Politik

Operation gelungen, Patient tot

EU-Austeritätspolitik hat verheerende Auswirkungen auf das griechische Gesundheitswesen
Melina Deymann
Ausgabe vom 10. Mai 2019

Wie die EU mit unserer Gesundheit umgeht, sieht man am Beispiel Griechenland. Die Sparpolitik, die die EU Griechenland aufgezwungen und mit Hilfe der Syriza-Regierung durchgedrückt hat, macht deutlich, was der EU wichtig ist: Profite. Dabei machen sie auch vor dem Leben und Überleben der …

Kein Platz für Frieden

Rückzug vom US-Truppen-Rückzug
Manfred Ziegler
Ausgabe vom 10. Mai 2019
Afia, ihr Mann und ihre Enkelin auf einem Schulhof in Marawah. Dort hatten sie Zuflucht vor den Angriffen auf Hudeida gesucht. (Foto: ICRC / Abduljabbar Zeyad / CC BY-NC-ND)

Afia, ihr Mann und ihre Enkelin auf einem Schulhof in Marawah. Dort hatten sie Zuflucht vor den Angriffen auf Hudeida gesucht. (Foto: ICRC / Abduljabbar Zeyad / CC BY-NC-ND)

Präsident Trump solle „Frieden über Politik stellen“, sagte Nancy Pelosi, die Vorsitzende des US-Abgeordnetenhauses und Politikerin der Demokraten. Sie kritisierte damit das Veto des US-Präsidenten gegen ein Gesetz, das dem US-Militär weitere Hilfe für Saudi-Arabien in seinem Krieg gegen den …

Verstärkte Bindungen

Beim „Forum Neue Seidenstraße“ wurde weitere Kooperation zwischen China und Kuba beschlossen
Alejandra García/Granma
Ausgabe vom 10. Mai 2019

Kuba war das erste lateinamerikanische Land, das 1960 diplomatische Beziehungen zu China aufnahm. 59 Jahre später sind beide Länder im Kampf gegen Hegemoniebestreben und Unilateralismus und die Verurteilung von Gewalt und Verletzung internationalen Rechts vereint. Auf dem II. Forum Neue …

Klatsche für die Tories

Nach den Kommunalwahlen – vor der EU-Wahl im Vereinigten Königreich
Manfred Idler
Ausgabe vom 10. Mai 2019

Zwei Dritteln der britischen Bürgerinnen und Bürger war die Kommunalwahl auf den Inseln nicht einmal mehr den Weg zur Urne wert. Und die, die sich doch aufgemacht hatten, straften die Konservative Partei für das Kasperletheater beim Brexit ab: Von den 8 798 zu vergebenden Mandaten errangen die …

Das dreckige Dutzend

Amazon und McDonald‘s gehören zu den gefährlichsten Arbeitgebern der USA
Mark Gruenberg, People‘s World, USA
Ausgabe vom 10. Mai 2019
Für 15 Dollar und eine Gewerkschaft – Proteste von McDonald‘s-Arbeitern in Pittsburgh (Foto: Mark Dixon / flickr.com)

Für 15 Dollar und eine Gewerkschaft – Proteste von McDonald‘s-Arbeitern in Pittsburgh (Foto: Mark Dixon / flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Amazon und McDonald‘s sind zwei der größten, mächtigsten und bekanntesten Unternehmen der USA. Sie gehören zum „dreckigen Dutzend“ („Dirty Dozen“), einer Liste von Firmen, die Gesetzesbrecher bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz aufführt. Diese wurde am 25. April vom National Council on …

Sechzig Jahre und mehr

Die Kuba-Solidarität lädt zu einer Fidel-Konferenz ein
Günter Pohl
Ausgabe vom 10. Mai 2019

In Bochum findet am 18. Mai eine zwölfstündige Kuba-Konferenz statt. Unter dem Motto „60 y más – Sechzig Jahre Kubanische Revolution“ soll die Frage beantwortet werden, auf welche Weise Fidel Castros Ideen weiterleben werden. Das Vermächtnis Fidels steht auf Kuba in keiner Weise in Frage. Die …

Zeit zur Gegenwehr

Nach dem gescheiterten Putschversuch in Venezuela
Ausgabe vom 10. Mai 2019
 (Foto: PSUV)

(Foto: PSUV)

Am 1. Mai haben die Venezolaner den Putschisten um Möchtegernpräsidenten Juan Guaidó gezeigt, was sie von ihm halten. Am Tag nach dem gescheiterten Versuch Guaidós, die Macht mit Gewalt an sich zu reißen (siehe UZ vom 3. Mai) nahmen Zehntausende an den traditionellen Mai-Kundgebungen teil und …

Kurzmeldung

Le Duc Anh gestorben

Ausgabe vom 10. Mai 2019

Im Alter von 98 Jahren starb am 22. April in Hanoi Le Duc Anh. Er gilt als der Befreier Kambodschas von der Herrschaft der Roten Khmer. Le Duc Anh wurde 1920 in der Nähe von Hué geboren und schloss sich mit 17 Jahren dem Kampf gegen die französische Kolonialherrschaft an. Die Befreiung Vietnams …

Kurzmeldung

Verstärkter Widerstand

Ausgabe vom 10. Mai 2019

Trotz der Drohungen der Militärs, die Belagerung des Hauptquartiers mit dem Einsatz von Gewalt zu beenden, um „die Ordnung wiederherzustellen“, versammelten sich am Freitag erneut Tausende Menschen im Zentrum der sudanesischen Hauptstadt Khartum. Die Demons­tranten bekräftigten damit die …

Kurzmeldung

Zahlen geschönt

Ausgabe vom 10. Mai 2019

Das Pentagon „geht davon aus“, dass bei Einsätzen des US-Militärs in Afghanistan, im Irak, Syrien und Somalia im vergangenen Jahr „etwa 120 Zivilisten“ getötet wurden. Außerdem habe es 65 verletzte Zivilisten in den Ländern gegeben, heißt es in einem am Donnerstag vergangener Woche …

Kurzmeldung

Gedenken in Odessa

Ausgabe vom 10. Mai 2019

Am fünften Jahrestag des Massakers in der ukrainischen Hafenstadt Odessa haben Hunderte Menschen der 48 Toten mit Schweigeminuten und Blumen gedacht. Am 2. Mai 2014 waren nach dem prowestlichen Putsch vom Februar bei einem Überfall auf Regimegegner im Zentrum der Millionenstadt sechs Menschen …