Unterstützung für Kuba

|    Ausgabe vom 11. Oktober 2019

Angesichts des sich wieder verschärfenden Konflikts mit den USA will Russland dem sozialistischen Kuba den Rücken stärken. „Ich bin überzeugt, dass unsere Beziehungen eine strahlende Zukunft haben“, sagte der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedjew bei einem Besuch in Havanna. Im Palast der Revolution unterzeichneten Vertreter beider Länder Kooperationsabkommen in den Bereichen Wissenschaft, Zoll, Schienenverkehr und Nuklearmedizin. Nach seinem Treffen mit dem kubanischen Präsidenten Miguel Díaz-Canel besuchte Medwedjew auch den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der KP Kubas, Raúl Castro.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Unterstützung für Kuba«, UZ vom 11. Oktober 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.