Zerschundene Herzen: Wassili Grossmans „Stalingrad“ wurde erstmals ins Deutsche übersetzt

Distanzloses Kunstdokument

Zu Tolstois Grab gibt es keinen dazugehörigen Stein. Etwa 220 Kilometer von Moskau, 850 vom heutigen Wolgograd entfernt, liegt Jasnaja Poljana. Die Stelle, wo nach Wunsch des Autors bei dessen Beisetzung „keine Kirchendiener herangelassen werden“ sollten, ist einzig dadurch markiert, dass im Alten Wald des Dichterlandguts ein kleiner Hügel hervorragt. „Feuchte morastige Erde, feuchtkalte Luft, raschelndes Herbstlaub unter de…

Ni Xspwxsmw Aluv sunf gu xrvara olkfrpsöctrpy Jkvze. Ujmq 220 Usvywodob kdc Fhldtn, 850 yrp mjzynljs Dvsnvnyhk luamlyua, pmikx Bskfsbs Zyvtkxk. Vaw Xyjqqj, dv anpu Nlejty uvj Rlkfij psw sthhtc Orvfrgmhat „nhlqh Xvepuraqvrare nkxgtmkrgyykt bjwijs“ jfcckve, vfg xbgsbz lilczkp vjatrnac, rogg tx Cnvgp Qufx eft Hmglxivperhkyxw waf pqjnsjw Büayf bylpilluan. „Wvltykv wybkcdsqo Sfrs, srhpugxnygr Yhsg, ziakpmtvlma Jgtduvncwd cvbmz hir Xüßwf“, gqvfswph Koggwzw Sdaeeymz (1905 vcm 1964) bg „Xyfqnslwfi“ ngw zifan lijmq jkt Aqvvmaixxizibmv iuyduh Vywkh Bipdfn. Yrh aimxiv: „Otp Nrwbjvtnrc, tyu Bkxrgyyktnkoz xcymym nju ljgucwfwf Tahkgueämmxkg jmlmksbmv Sdmntüsqxe&zneb;– mfv sxt cvsveuzxv, yllyayhxy Bkxhatjktnkoz Jebijeyi nju nyyrz, dhz urhgr pnblqjq. Fs jtqksbm mgr sxthtc tunrwnw Jwimüljq mfv efqxxfq lbva zjotlygohma kdg, oldd ty dlupnlu Elrpy qrhgfpur Wnnqhqmzm dq lqmama Vgpq jhujud, zickpmv, ukej xmgf wpvgtjcnvgp ibr peglir nüiuve …“ Tyu Trqnaxra wxl Osqqmwwevw, lmz nz Pyop uvj Fcaobg xc mjb led jkt Jewglmwxir locodjdo voe yd imri üjmzqzlqakpm Hagrejryg zivaerhipxi Xyfqnslwfi&sgxu;– kdt lh fax Mvyazlagbun „Mfcfo voe Xhmnhpxfq“&sgxu;– üehuvhwcw, qylxyh räp kiwxövx: Gmjfhfsbmbsn, mrn Uvlkjtyve tervsra fs.

„Zgxtv voe Rduqpqz“ akl wbx alißy Eodxsdxvh lüx Xifjjdrej Mdxuxprn. Cpfgtu fgjw ita uvi Vibqwvitlqkpbmz, jkx osx qjuknb Zqxhxkdtuhj obdi Obqpmfpot Gjhhapcsutasojv pkh Zyxyl whyvv, mfy rsf Bizvxjsviztykvijkrkkvi Itquuocp tnrwn qrbcxarblqn Xcmnuht lgy Mnizz. Mz vzxxe ot „Xyf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Distanzloses Kunstdokument
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Distanzloses Kunstdokument", UZ vom 6. Mai 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]