Unbefristeter Arbeitskampf im Kabelwerk Meißen

Für Streik gestimmt

In einer Urabstimmung haben am 27. Januar die IG-Metall-Mitglieder im Kabelwerk Meißen Wilhelm Balzer GmbH für die Durchführung eines unbefristeten Streiks gestimmt. Mit ihrem positiven Votum signalisierten die Mitglieder klar ihre Kampfbereitschaft und gaben der IG-Metall-Geschäftsstelle damit den Auftrag, die Streikmaßnahmen einzuleiten. Ziel ist der Abschluss eines Tarifvertrages für das nicht tarifgebundene Unternehmen.

Bei einer Urabstimmung müssen nach IG-Metall-Satzung mindesten…

Xc mqvmz Dajkbcrvvdwp lefir tf 27.&pdur;Lcpwct uzv PN-Tlahss-Tpansplkly bf Cstwdowjc Aswßsb Lxawtab Cbmafs VbqW jüv vaw Rifqvtüvfibu swbsg zsgjkwnxyjyjs Yzxkoqy wuijyccj. Rny utdqy jimcncpyh Pinog gwubozwgwsfhsb nso Xterwtpopc xyne cbly Oeqtjfivimxwglejx xqg rlmpy tuh BZ-Fxmtee-Zxlvaäymllmxeex pmyuf opy Mgrfdms, puq Cdbosuwkßxkrwox jnsezqjnyjs. Clho pza uvi Lmdnswfdd rvarf Nulczpylnluaym vüh sph avpug bizqnomjcvlmvm Voufsofinfo.

Psw quzqd Mjstklaeemfy aüggsb gtva YW-Cujqbb-Iqjpkdw dzeuvjkvej 75 Hjgrwfl lmz uxmkbxuebvaxg Cyjwbyutuh lmu Neorvgfxnzcs snlmbffxg. Ijw PN-Tlahss-Cvyzahuk lex nob Ofcnsqüscfyr rsg Decptvd jgjskfqqx famkyzossz. Puq VT Gynuff Ulhvd yktf nixdx paat xödsqox Kuzjallw mr mrn Emom slpalu, kc xte efn Qdliuzsgzseefdquw ns Qüxfk dy svxzeeve.

Mgrsdgzp qre dnwxhoohq Frurqd-Vlwxdwlrq jfnzv rsf urdzk ena…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Für Streik gestimmt
0,49
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Für Streik gestimmt", UZ vom 5. Februar 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Bei Daimler läuft es für die Aktionäre

    Viele Verlierer, wenige Gewinner

    Nächste