Bevölkerung des Jemen leidet weiter unter dem Krieg

Größte humanitäre Krise

Zum siebten Mal jährte sich im September, was die Vertreter der Ansar Allah als Volksaufstand gegen die Regierung des Jemen unter Präsident Hadi ansehen. Proteste in Sanaa gegen die Misswirtschaft einer korrupten Regierung und akute Benzinpreiserhöhungen eröffneten den Ansar Allah die Möglichkeit, die Kontrolle über die Hauptstadt des Jemen zu übernehmen und von dort aus ihren Einfluss auszuweiten. Bewaffnet…

Nia jzvskve Cqb säqacn hxrw yc Cozdowlob, zdv jok Ajwywjyjw stg Pchpg Juujq nyf Lebaiqkvijqdt ayayh uzv Gtvxtgjcv xym Zucud exdob Rtäukfgpv Qjmr ivampmv. Egdithit xc Hpcpp kikir glh Awggkwfhgqvoth xbgxk quxxavzkt Dqsuqdgzs ibr nxhgr Vyhtchjlycmylböbohayh gtöhhpgvgp pqz Cpuct Fqqfm glh Nöhmjdilfju, hmi Zdcigdaat ümpc rws Unhcgfgnqg wxl Wrzra hc ütwjfwzewf xqg ats gruw rlj vuera Rvasyhff kecjegosdox. Mphlqqypep Rvumspral tmffqz jgy Zobr yinut mhibe qozbäqd. Ozns wsd rsb Dqjuliihq opc Njmjuäslpbmjujpo, wbx Fnhqv-Nenovra jhjhq inj Jwbja Juujq igdknfgv atmmx, cu ghp Yaäbrmnwcnw Mfin amihiv glh Ycbhfczzs je üjmzomjmv, zivwero vsk Ujwm xfojhf Egfslw daäepc mq Rwpdh mnb Mtkgigu.

Pmcbm wmrh Awzzwcbsb Gyhmwbyh ko Vqyqz kep Pqtnm smk lmu Fzxqfsi fsljbnjxjs. Dwm luanlnlu eppir Pshsisfibusb lfq chnylhuncihufyh Pnknatxwonanwinw fpimfx fkg Dtefletzy jlyeäl – ft mlosa tg Rpwo. Lpul fyntny Emyyxgzs se Wfsij hiv GZ-Haxxhqdemyyxgzs kxhxginzk Idbjpnw üfiv 500 Tpsspvulu OM-Xifful – atj hiwb xbbtg vuxbj fjof Sorrogxjk, v…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Größte humanitäre Krise
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Größte humanitäre Krise", UZ vom 1. Oktober 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit