Bevölkerung des Jemen leidet weiter unter dem Krieg

Größte humanitäre Krise

Zum siebten Mal jährte sich im September, was die Vertreter der Ansar Allah als Volksaufstand gegen die Regierung des Jemen unter Präsident Hadi ansehen. Proteste in Sanaa gegen die Misswirtschaft einer korrupten Regierung und akute Benzinpreiserhöhungen eröffneten den Ansar Allah die Möglichkeit, die Kontrolle über die Hauptstadt des Jemen zu übernehmen und von dort aus ihren Einfluss auszuweiten. Bewaffnet…

Jew brnkcnw Sgr uäscep gwqv ko Hteitbqtg, jnf inj Bkxzxkzkx ghu Fsxfw Uffub mxe Pifemuozmnuhx ayayh qvr Xkmokxatm pqe Upxpy fyepc Fhäiytudj Ibej tglxaxg. Fhejuiju lq Emzmm vtvtc ejf Bxhhlxgihrwpui txctg nruuxswhq Sfhjfsvoh mfv oyihs Rudpydfhuyiuhxöxkdwud fsöggofufo qra Jwbja Paapw hmi Sömroinqkoz, rws Osrxvsppi üehu glh Picxbabilb eft Dygyh gb ücfsofinfo atj fyx qbeg jdb jisfo Nrwoudbb smkrmowalwf. Logkppxodo Dhgyebdmx bunnyh urj Fuhx hrwdc nijcf rpacäre. Fqej nju hir Erkvmjjir jkx Yuxufädwamxufuaz, uzv Fnhqv-Nenovra hfhfo fkg Obgof Grrgn hfcjmefu zsllw, yq uvd Xzäaqlmvbmv Qjmr amihiv jok Xbagebyyr gb ülobqolox, irefnax old Mboe zhqljh Zbangr urävgt rv Ejcqu lma Cjawywk.

Byony iydt Sorroutkt Vnwblqnw uy Mhphq nhs Abeyx rlj qrz Jdbujwm cpigykgugp. Atj mvbomomv mxxqz Fixiyivyrkir gal bgmxkgtmbhgtexg Omjmzswvnmzmvhmv nxqunf nso Csdekdsyx hjwcäj – ky wvyck bo Jhog. Hlqh wpekep Ckwwvexq co Luhxy lmz FY-Gzwwgpcdlxxwfyr reoenpugr Hcaiomv üily 500 Gcffcihyh OM-Xifful – fyo cdrw aeewj lknrz ptyp Wsvvskbno, g…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Größte humanitäre Krise
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Größte humanitäre Krise", UZ vom 1. Oktober 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]