Kolumbien

Am 11. Oktober 1987 wurde der Präsidentschaftskandidat der Unión Patriótica, Jaime Pardo Leal, ermordet. Für viele Kolumbianerinnen und Kolumbianer ist der 11.10. daher der Tag der Würde der Opfer des Genozids gegen die UP. (Foto: Unión Patriotica)

Gab Kolumbiens Präsident den Mordbefehl gegen die UP?

Ein politischer Genozid

Nach einer Waffenstillstandsvereinbarung zwischen der kolumbianischen Regierung und den Revolutionären Streitkräften Kolumbiens 1984 gründeten die FARC in der Folge die politische Partei „Unión Patriótica“ (Patriotische …

WeiterlesenEin politischer Genozid

Boliviens neu gewählter Präsident Lucho Arce (Mitte) nach der Wahl. (Foto: Lucho Arce via facebook)

Kolumbien, Chile, Bolivien – die herrschende Klasse verliert die Hegemonie

Bis die Würde Gewohnheit wird

Eins nach dem anderen: In Kolumbien gibt es die indigene Mobilisierung für das Leben, die Verteidigung ihrer Territorien und die Erfüllung der Friedensvereinbarungen und auch …

WeiterlesenBis die Würde Gewohnheit wird

FARC-Kämpferinnen und -Kämpfer kurz vor Abschluss der Friedensverhandlungen (Foto: Björn Kietzmann)

Vom Genozid an der UP zum Genozid an den FARC

Mörderische Tradition

In der Guerilla FARC war man sich völlig bewusst, dass die Entscheidung, die Waffen niederzulegen und ein Friedensabkommen zu unterzeichnen, große Risiken wie Attentate und …

WeiterlesenMörderische Tradition

Überwiegend junge Menschen kämpfen auf der Straße um ihre Rechte.

Überwiegend junge Menschen kämpfen auf der Straße um ihre Rechte. (Foto: Telesur)

Ein Augenzeugenbericht aus Kolumbien

Kampf um die Straßen von Calí

Südamerika ist in Aufruhr. Dies merkt man auch deutlich in Cali, der drittgrößten Stadt Kolumbiens, mit ungefähr zweieinhalb Millionen Einwohnern. Für den Tag meiner Ankunft …

WeiterlesenKampf um die Straßen von Calí

Erklärung der Kolumbianischen Kommunistischen Partei nach der Rückkehr von Teilen der FARC zum bewaffneten Kampf

Zeit für echten Frieden!

Erläuterungen Frente Nacional:Nationale Front; abgesprochener, vierjähriger Machtwechsel zwischen beiden erwähnten Parteien zwischen 1958 und 1974Plan Laso:Latin American Security Operation; US-Aufstandsbekämpfungsplan der 60er Jahre, der die …

WeiterlesenZeit für echten Frieden!

Die Hoffnung auf dauerhaften Frieden konzentriert sich auf die Partei  „Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes“ (FARC). (Foto: partidofarc)

Die Hoffnung Auf Dauerhaften Frieden Konzentriert Sich Auf Die Partei „alternative Revolutionäre Kraft Des Volkes“ (farc). (foto: Partidofarc)

Kolumbiens Präsident Duque wirft Venezuela Unterstützung der neuen Guerilla vor

Verrat am Friedensabkommen?

Die Partei „Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes“ (FARC) kritisiert die Entscheidung ehemaliger Kommandanten der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC-EP) zur Wiederaufnahme des bewaffneten Kampfes scharf. Die …

WeiterlesenVerrat am Friedensabkommen?

Präsident Santos und FARC-Kommandant Timochenko bei der Unterzeichnung des Friedensvertrages. Für den künftigen Präsidenten steht das Abkommen nun in Frage. (Foto: Bjoern Kietzmann)

Präsident Santos Und Farc Kommandant Timochenko Bei Der Unterzeichnung Des Friedensvertrages. Für Den Künftigen Präsidenten Steht Das Abkommen Nun In Frage. (foto: Bjoern Kietzmann)

Mit Duque droht in Kolumbien die Wiederholung der Vergangenheit

Steiniger Weg zum Frieden

Die Stichwahl um die Präsidentschaft in Kolumbien hat den erwarteten Sieg des extrem rechtsgerichteten Kandidaten Iván Duque gebracht; er erhielt mit 10,37 Millionen Stimmen 54,0 …

WeiterlesenSteiniger Weg zum Frieden

Spannung vor den Wahlen in Kolumbien

Mit der Jugend für ein menschliches Kolumbien?

Am 27. Mai finden in Kolumbien Präsidentschaftswahlen statt. Der aktuelle Präsident Juan Manuel Santos kann in den ersten Präsidentschaftswahlen nach dem Friedensschluss zwischen Staat und Revolutionären …

WeiterlesenMit der Jugend für ein menschliches Kolumbien?

305 ehemalige Mitglieder der revolutionären Streitkräfte FARC-EP erhalten in Bogota Urkunden, die die Abgabe ihrer Waffen bestätigen (12. Juni 2017). (Foto: UN Photo/Renata Ruiz)

305 Ehemalige Mitglieder Der Revolutionären Streitkräfte Farc Ep Erhalten In Bogota Urkunden, Die Die Abgabe Ihrer Waffen Bestätigen (12. Juni 2017). (foto: Un Photo/renata Ruiz)

Kolumbien: Verfassungsgericht ändert Vereinbarungen von Havanna

Der langsame Tod des Friedensprozesses

Vor einem Jahr, am 24. November 2016, wurde in Havanna das zweite Abkommen zwischen den Revolutionären Streitkräften (FARC) und der Regierung Kolumbiens über eine Beendigung des …

WeiterlesenDer langsame Tod des Friedensprozesses