Nachruf

2007 warb die CDU mit ihr noch Mitglieder. Die ehemalige FDJ-Sekretärin konnte in der DDR promovieren und Karriere machen. 1989 erkannte sie die Zeichen der Zeit und begann ihr politisches Engagement, das sie nach kurzer Zeit zur CDU führte. Sie wurde Ministerin, Generalsekretärin, CDU-Vorsitzende. 2005 ließ sie Gerhard Schröder hinter sich und wurde Bundeskanzlerin. In den darauffolgenden Jahren deklassierte sie etliche SPD-Politiker und setzte sich in ihrer eigenen Partei immer wieder durch. Sie überlebte politisch die US-Präsidenten George W. Bush, Barack Obama und Donald Trump. Sie schüttelte den französischen Präsidenten Jacques Chirac, Nicolas Sarkozy, François Hollande und Emmanuel Macron die Hand. Nur Wladimir Putin wird länger im Amt bleiben als sie. (Foto: CDU / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0 DE)
Nach 16 Jahren scheidet die Frontfrau des deutschen Imperialismus unangefochten aus dem Amt

Angela Merkel – die unterschätzte Versagerin

Die Ära Merkel endet mit einem katastrophalen Fehlschlag. Die militärische Intervention der Bundeswehr in Afghanistan an der Seite der US-Kriegsmaschine ist nach 20 Jahren krachend …

Weiterlesen

Jesús Santrich bei den Friedensgesprächen in Kuba (Foto: FARC-Epaz)

Jesús Santrich bei den Friedensgesprächen in Kuba (Foto: FARC-Epaz)
Ein Nachruf auf den ermordeten Revolutionär Jesús Santrich

Vom Werden des Ganzen

An irgendeinem Ort in Amerika bin ich ihm begegnet. Seine Lebensgefährtin Laura empfing mich und sprach mit mir, bevor sie mich zu ihm brachte. Einerseits …

Weiterlesen

Werner Seppmann bei einer seiner zahlreichen Veranstaltungen (Foto: Laika-Verlag)

Werner Seppmann bei einer seiner zahlreichen Veranstaltungen (Foto: Laika-Verlag)
Der Philosoph, Soziologe und Kämpfer für aufklärerische Kultur Werner Seppmann ist gestorben

Nach der Krise beginnen die Kämpfe

Werner Seppmann, der am 12. Mai für viele seiner Genossen und Freunde überraschend starb, sprach selten über seinen Lebenslauf. Dabei war der für die alte Bundesrepublik …

Weiterlesen

Wiglaf Droste bei seinem Auftritt beim Festival der Jugend 2017 (Foto: Tom Brenner)

Wiglaf Droste Bei Seinem Auftritt Beim Festival Der Jugend 2017 (foto: Tom Brenner)

Wiglaf Droste Bei Seinem Auftritt Beim Festival Der Jugend 2017 (foto: Tom Brenner)
Zum Tod von Wiglaf Droste

„… dass alles, was man tut, für immer ist“

Wortgewaltig, sprachgewandt, ein Liebender des Wortes – landauf, landab fanden die Feuilletonisten anlässlich seines Todes am 15. Mai nur lobende Worte für Wiglaf Droste. Einen „barock-brachialen Satiriker“ …

Weiterlesen

Lorenz Knorr (1921-2018) auf einer Friedenskundgebung 1978 (Foto: Lyhne/Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY 2.5)
Zum Tod von Lorenz Knorr

Ein Leben gegen Krieg und Faschismus

„Lorenz hat Politik gelebt. Dem Kampf gegen Krieg und Faschismus und für eine bessere, gerechtere Welt sah er sich lebenslang verpflichtet. Er begeisterte als aufklärender …

Weiterlesen

Uri Avnery 2006 bei einer Demonstration gegen den Libanonkrieg. (Foto: dovblog / Lizenz: CC BY-SA 2.0)
Uri Avnery ist im Alter von 94 Jahren gestorben

Lebenslanger Kampf für den Frieden

In der Geschichte des Staates Israel wird Uri Avnery als ein weitblickender Visionär bezeichnet werden, der auf einen Weg aufmerksam machte, den andere nicht gesehen …

Weiterlesen

Der Ge­ne­ral­se­kre­tär und seine Her­ren und Meis­ter (Foto: Lo­thar Schaack/ Bun­des­ar­chiv / Li­zenz: CC BY-SA 3.0 DE)
Nachruf auf Heiner Geißler

Meister der Demagogie

Egal, ob nun das Lateinische „De mortuis nil nisi bene“ falsch als „Über-Tote-nur-Gutes-reden“ oder richtig mit „Über-Tote-fair-urteilen“ übersetzt wird: über den toten Geißler muss jeder …

Weiterlesen