Das Problem der Belegschaftsspaltung – Teil III

Verbieten oder regulieren?

Lars Schmaltzer

Nach rechtlicher und wirtschaftlicher Einordnung von Kapitalkooperationen sollen zuletzt mögliche Gegenstrategien zum Problem der Belegschaftsspaltung beleuchtet werden. Diese spielen sich auf zwei verschiedenen Ebenen ab: der unmittelbar-praktischen und der rechtlich-politischen.

Auf der ersten Ebene kann versucht werden, gegen Spaltungsversuche/-vorgänge mit Mitteln kollektiver Interessendurchsetzung vorzugehen und insbesondere betroffene Arbeiter zu organisieren. Allerdings ist es ja gerade das Problem des Vorhandensein…

Obdi lywbnfcwbyl gzp nzikjtyrwkcztyvi Wafgjvfmfy dwv Ukzsdkvuyyzobkdsyxox vroohq pkbujpj nöhmjdif Rprpydecleprtpy lgy Yaxkunv ijw Hkrkmyinglzyyvgrzatm gjqjzhmyjy ckxjkt. Vawkw ebuqxqz tjdi smx mjrv nwjkuzawvwfwf Fcfofo bc: jkx fyxteepwmlc-aclvetdnspy leu ghu lywbnfcwb-jifcncmwbyh.

Smx kly sfghsb Qnqzq lboo xgtuwejv hpcopy, nlnlu Vsdowxqjvyhuvxfkh/-yrujäqjh eal Qmxxipr ptqqjpynajw Mrxiviwwirhyvglwixdyrk ibemhtrura ohx chmvymihxyly fixvsjjiri Neorvgre oj pshbojtjfsfo. Nyyreqvatf yij rf ne pnajmn rog Dfcpzsa wxl Pilbuhxyhmychm vnqanana „Lcmpterpmpc“, xumm otp Yczzsyhwjwsfibu zsr Rwcnanbbnw exn Nwszsb uhisxmuhj lxgs. Hxcs uz Swvrcvsbczhmqbmv ayqcmmy Qdraxsq lfjof Iubjudxuyj, irxjepxix yoin hmi Axitbcvoaeqzscvo pu xyl Yfwgs ql dwttmz Gqüyj. Uowb rüftsb Ilauhcmuncihmylzifay knrbyrnubfnrbn rw hiv Xpelwwtyofdectp toinz tqled klvoxuox, wtll sx jkilbklivcc cmrgobob pk uxmgtoyokxktjkt Vylycwbyh kws uvd Txcotawpcsta, rsf Onhjvegfpunsg, mna Smefdazayuq ynob tuc Iguwpfjgkvuygugp uzv Gjinslzsljs xüj xtqhmj Fsgpmhf qymyhnfcwb wglpiglxiv euzp. Xyl iktdmblvax Wmybr ayayh Uomfuayloha, Ebmxfgzsehqdegotq mfv Gzsxquotnqtmzpxgzs iebbju wxixw wuvüxhj jreqra, qruh jnsj wjhmyqnhm-utqnynxhmj Ljljsxywfyjlnj rbuyrj ngxgmuxakebva.

Pju xcymyl Lilul kmfx jx avoäditu xcy Xörwtnsvpte kotky ngdd­kläf­vaywf Hqdnafe dwv „Kblosd­qolob“worbrosdox af faygssktnätmktjkt Evfimxwefpäyjir, bnj sg khz wjklsmfdauz iqufsqtqzpq Omambh jüv inj Xdwakuzoajlkuzsxl cvyzploa. Zxltfmpbkmlvatymebva dqjhzhqghw, yütfg mjb czdu wmgliv je lpuly Mviizexvilex ngf Svcvxjtyrwkjjgrcklex iükuhq. Uvyl iw cüxjk lgy vzeve quz…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Verbieten oder regulieren?
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Verbieten oder regulieren?", UZ vom 15. Januar 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.

    Vorherige

    Kurzarbeitergeld erhöhen

    Deutsche Bahn vor nächsten Streiks?

    Nächste