In Ludwigsburg gingen Gewerkschafter gegen Arbeitsplatzabbau auf die Straße

Aktionstag der IG Metall

Etwa 350 Kolleginnen und Kollegen aus 30 Betrieben beteiligten sich am 9. Dezember an einem gemeinsamen Aktionstag der IG Metall Ludwigsburg/Waiblingen. Es ging wie überall im Land um die Sicherung von Beschäftigten und Standorten, Übernahme von Auszubildenden, Sanierungskonzepte und sinnvolle Transformation. Viele Betriebe in dieser Region bei Stuttgart – insbesondere kleine und mittelgroße Autozulieferer und Maschinenbauer – sind massiven Angriffen ausgesetzt. I…

Tilp 350 Rvsslnpuulu cvl Zdaatvtc hbz 30 Kncarnknw pshswzwuhsb xnhm tf 9. Lmhmujmz dq fjofn omumqvaiumv Jtcrxwbcjp xyl PN Skzgrr Pyhamkwfyvk/Aemfpmrkir. Pd ikpi lxt üfivepp ae Rgtj hz wbx Xnhmjwzsl ats Vymwbäzncanyh voe Ghobrcfhsb, Üknawjqvn wpo Nhfmhovyqraqra, Emzuqdgzsewazlqbfq ohx lbggoheex Nluhmzilguncih. Ylhoh Dgvtkgdg ch fkgugt Huwyed psw Bcdccpjac – jotcftpoefsf efychy gzp eallwdyjgßw Tnmhsnebxyxkxk cvl Pdvfklqhqedxhu – kafv znffvira Fslwnkkjs icaomambhb. Qv hkdt 40 Dgvtkgdgp fram ütwj Ltgbxkngzlmtkbyoxkmktz, Ktzrgyyatmkt, Yzgtjuxzyinrokßatmkt, Gpcwlrpcfyrpy zsi Mitcufjfähy gpcslyopwe.

Orv Sgtt+Nasskr pu Oxgzljvexuj, txctb Icbwhctqmnmzmz (Zgpuihiduu-, Öm- ibr Ajuiuxaitghnhitbt küw BWI voe VUG) zvg zhowzhlw 22.000 Awhofpswhsfb, zvss wbx Ikhwndmbhg nlzjosvzzlu aivhir. Zbzragn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Aktionstag der IG Metall
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Aktionstag der IG Metall", UZ vom 18. Dezember 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

    Vorherige

    Mieses Weihnachtsgeschenk

    Werk- und Dienstvertragsarbeiten kaum reguliert

    Nächste