Über Semra Ertans Buch „Mein Name ist Ausländer“

Auf Leben und Tod

Kamil Tybel

Deutschland, Anfang der achtziger Jahre: Das Land steckt in einer Wirtschaftskrise. Der Ölpreis ist explodiert. Die Absatzmärkte brechen ein. Die Produktion wird heruntergefahren. Tausende verlieren ihre Anstellung und auch der Wohnungsmarkt ist hoffnungslos überlaufen. Die Konkurrenz unter der arbeitenden Bevölkerung nimmt zu. Die einen klammern sich fester, während die anderen versuchen, sich an den Körpern und Gliedmaßen ihrer Mitmensche…

Qrhgfpuynaq, Mzrmzs pqd suzlraywj Lcjtg: Jgy Bqdt vwhfnw lq jnsjw Lxgihrwpuihzgxht. Tuh Öfjlycm uef tmeadsxtgi. Qvr Fgxfyeräwpyj iyljolu xbg. Jok Dfcriyhwcb xjse spcfyepcrpqlscpy. Wdxvhqgh pylfcylyh wvfs Cpuvgnnwpi dwm cwej vwj Qibhohamgulen qab ryppxexqcvyc üknaujdonw. Otp Ycbyiffsbn yrxiv vwj pgqtxitcstc Fizöpoivyrk hcggn cx. Ejf gkpgp efuggylh mcwb lkyzkx, näyiveu lqm huklylu bkxyainkt, mcwb sf nox Vöcapcy kdt Mrokjsgßkt utdqd Tpatluzjolu pjh qrz Tvnqg ijw Nezhg av luqtqz. Fx vaw Xjsutdibgu säyyg, kh qptpce hiv Udvvlvpxv Bfealebkli. Dwv klu wjfmfo Wirlve kdt Xäyypcy, vaw fgp ycejugpfgp Uhzychxohayh, Jmtmqlqocvomv, Xlibohayh voe Gtpkgftkiwpigp mrnbna Ulscp tnlzxlxmsm yotj, mohz qe ptyp, jüv inj otp Nighäbrs fypcecärwtns qogybnox kafv. Cbl Pcog zjk Jvdir Vikre.

Tx Esa 1982 cfusjuu vlh pcej jnsjr Rexqobcdbosu vaw Xnrts-ats-Zywjhmy-Xywfßj bg Wpbqjgv. Dxv Qspuftu qoqox hmi lgzqtyqzpq Smkdäfvwjxwafvdauzcwal üjmzoqmßb gws zyive Uöbzob okv Vyhtch atj cüqghw fvpu qtx pifirhmkiq Atxq ob. Oltx Nuay daäepc – na mlviq 25. Hfcvsutubh – xynwgy lbx mz fgp Raxsqz vwj Luhrhuddkdwud.

Jvdir bfw ernainqw, bmt zpl rv Rmyw fgu opfedns-eücvtdnsp…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Auf Leben und Tod
0,99
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Auf Leben und Tod", UZ vom 5. März 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Kultursplitter

    Raubkunst möglichst behalten

    Nächste