Nach dem Ende des Terrors

Vor 40 Jahren überfielen chinesische Truppen Vietnam
Von Stefan Kühner
|    Ausgabe vom 18. Januar 2019
Sowjetische Hilfslieferung nach Ende des Pol-Pot-Regimes (5. November 1979) (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Soviet_ship_brings_humanitarian_help_to_Cambodia_1979.jpg]Croes, Rob C. / Anefo[/url])

Sowjetische Hilfslieferung nach Ende des Pol-Pot-Regimes (5. November 1979) (Foto: Croes, Rob C. / Anefo / Lizenz: CC BY-SA 3.0 NL)

Am 17. Februar 1979 überfielen chinesische Truppen ohne irgendwelche Warnungen oder Erklärungen Vietnam. Eine über 100 000 Mann starke Invasionsarmee drang in einer mehreren hundert Kilometer breiten Front bis zu 50 Kilometer tief in das Staatsgebiet Vietnams ein. Sowohl die Regierung als auch …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: