Weltoffen und rassistisch

Warum Boris Palmer zu den Grünen gehört
Von Paul Rodermund
|    Ausgabe vom 10. Mai 2019
Die Hölle hat viele Gesichter, eines heißt Boris Palmer. (Foto: Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg / flickr.com)

Die Hölle hat viele Gesichter, eines heißt Boris Palmer. (Foto: Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg / flickr.com / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich über den Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer köstlich amüsieren. Seine oft rassistisch konnotierten Aussagen über nicht integrierbare Flüchtlinge haben den Provinz-Sarrazin ein ums andere Mal über Tübingen hinaus in die Presse gebracht. Zuletzt …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: