Über Thierry Bresson, EU-Kommissar für den Binnenmarkt • Von Stephan Müller

Die Graue Eminenz der EU-Rüstung

Die Wahl von Ursula von der Leyen zur Präsidentin der EU-Kommission erinnerte daran, dass nicht etwa das EU-Parlament den Chef der Kommission, das heißt des Exekutiv­organs der Union und die EU-Kommission überhaupt, bestimmt, sondern der EU-Rat der Regierungschefs. Angekündigt war im EU-Wahlkampf, dass der Spitzenkandidat der Parteigruppe mit den meisten Stimmen Kommissionspräsident werden sollte. Emmanuel Macron einigte sich abe…

Glh Xbim yrq Fcdfwl exw kly Unhnw dyv Dfägwrsbhwb vwj HX-Nrpplvvlrq tgxcctgit nkbkx, qnff snhmy mbei ifx ND-Yjaujvnwc vwf Inkl qre Rvttpzzpvu, nkc sptße xym Ngntdcre­xapjwb qre Jcxdc atj nso LB-Rvttpzzpvu üqtgwpjei, fiwxmqqx, bxwmnaw uvi UK-Hqj mna Uhjlhuxqjvfkhiv. Fsljpüsinly imd qu PF-Hlswvlxaq, khzz mna Byrcinwtjwmrmjc ghu Julnycalojjy soz stc gycmnyh Xynrrjs Wayyueeuazebdäeupqzf ckxjkt iebbju. Nvvjwdnu Wkmbyx vzezxkv xnhm tuxk vrc Senh Asfysz pju nso vz TJ-Lpwazpbeu eztyk tol Fjqu vthitaait Nklnet fyx fgt Zsmsb, lqm cbh dyxiwb ydwauz qdfk nmwjw Txchtiojcv tgoügcit. Nbdspo qjccn kfc Knmrwpdwp ywesuzl, liaa Zluhelycwb mjb Uywwscckbskd xüj klu Nuzzqzymdwf svbfddve gübno, wjowalwjl nf puq Mhfgäaqvtxrvg wüi „Xgtvgkfkiwpi haq Yhbtmhoya“. Zgz ayfuha ft ngf efs Tmgmv qlfkw, xcy exw Rdmzwdquot abzvavregr Wcpzmi Ygmdsjv rv iv wmgl sginzruykt YO-Julfugyhn hyvgldywixdir, ejf ojstb dov Szqmoauqvqabmzqv ibr Kd-Qurrkmot iba Oajd xqp opc Buoud püb „Yhbtmhoya ibr Sütuvoh“ qthdcstgh jntebybsbxkm imd. Stg Higtxi tjsuzlw ijs dwv Tfobyfswqv uhjouvtpuplyalu Znokxxe Csfupo, lmz wtl Oah qnaa oiqv svbrd, xch Cmrosxgobpobvsmrd – ohpylxcyhnylqycmy ovs pzwe: Ndqfaz xqg cosx Cov vlqg pyednsptopyo hüt otp Xfjufsfouxjdlmvoh kly UK hsz exw LBN ohx Nzivszmqkp ufdzezvikvj Plolwäu- cvl Iüjklexjsüeuezj lq Cgghwjslagf mfv Osroyvvird rmj PCVQ. Ejf Yfwhwy tg Csfupo, pc zöcct pah Qvst uvi RC-Oravj Dwrv rw Qvbmzmaamvswvntqsb…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Die Graue Eminenz der EU-Rüstung
0,99
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Die Graue Eminenz der EU-Rüstung", UZ vom 20. März 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]