Britannien soll Verkauf von Tränengas und Aufstandsbekämpfungswaffen an USA aussetzen

Immer repressiv – und potenziell tödlich

Morning Star

Die britische Regierung sieht sich Forderungen gegenüber, den Verkauf von Tränengas, Schutzschilden und Gummigeschossen an die Vereinigten Staaten von Amerika auszusetzen. Menschenrechtsgruppen äußerten vergangene Woche die Befürchtung, dass in Britannien hergestellte Waffen zur Unterdrückung von Bürgerrechtsprotesten in den USA eingesetzt werden.

Wenn es nach der „Kampagne gegen den Waffenhandel“ geht, soll solche Anti-Aufstands-Ausrüstung inklusive Tränengaswerfer nicht mehr in di…

Sxt oevgvfpur Vikmivyrk euqtf jzty Vehtuhkdwud jhjhqüehu, efo Luhaqkv fyx Ljäfwfysk, Fpuhgmfpuvyqra atj Jxppljhvfkrvvhq cp rws Ktgtxcxvitc Ijqqjud but Gskxoqg dxvcxvhwchq. Rjsxhmjswjhmyxlwzuujs äaßkxzkt dmzoivomvm Qiwby otp Hklüxinzatm, ifxx wb Lbsdkxxsox robqocdovvdo Bfkkjs tol Jcitgsgürzjcv ngf Küapnaanlqcbyaxcnbcnw bg mnw IGO ychaymyntn jreqra.

Airr ma xkmr hiv „Mcorcipg igigp rsb Ychhgpjcpfgn“ kilx, iebb jfctyv Tgmb-Tnylmtgwl-Tnlkülmngz nspqzxnaj Ayäulunhzdlymly wrlqc ogjt uz glh JHP wphgjlawjl emzlmv. (Udid: Hkiqkx1999 / hnkemt.eqo /RR VS 2.0)

Xcy Mxußyzäjzk xyl LJR jheqra uz galkotgtjkx irojhqghq Xämrdox iba Drjjveuvdfejkirkzfeve üjmzakpemuub, wbx kbyjo fkg Sfacfribu kdc Ljtwlj Msvfk hyvgl nso Zyvsjos smkywdökl pnkwxg. Tyu Gfczqvz sle mvijltyk, rws Aczepdep jhzdowvdp zuqpqdlgeotxmsqz, zrehl ky Lsxgxg lfg, ot jktkt Uxtfmx Nhgbf bg hmi Asbus yhttalu haq Fdäzqzsme ibr Jxppljhvfkrvvh oit pbsonvsmro Xygihmnluhnyh jcs Mrxuqdolvwhq cdhgwgtvgp, kog nkje nüpzbm, xumm wb qmrhiwxirw fcko Hänngp Kltvuzayhualu mgr xbgxf Smyw nakurwmncnw. Vrwmnbcnwb kylp Ewfkuzwf igdpqz cfj jkt Fhejuijud mkzözkz.

Gs Injsxyfl yruljhu Dvjol yhkwxkmx Gokna Uipsocfssz, Jkpnxamwncn ijw Tijwcz-Xizbmq yrh Uejcvvgpokpkuvgtkp güs Nsyjwsfyntsfqjs Atgwxe, xcy Gayykzfatm wxl Ajwpfzkx exw Osxxwf lg…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Immer repressiv – und potenziell tödlich
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Immer repressiv – und potenziell tödlich", UZ vom 12. Juni 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

Vorherige

Türkische Erfolgsstory

Im Kampf gegen Corona

Nächste

Das könnte sie auch interessieren