Asklepios besteht auf Kündigung

Keine Einigung

Beim Gütetermin am Arbeitsgericht Hamburg ist es am vergangenem Montag zu keiner Einigung zwischen Romana Knezevic und Asklepios gekommen. Romana Knezevic besteht weiter darauf, am 17. Dezember im NDR die Wahrheit über die Zustände an Hamburger Krankenhäusern gesagt zu haben (UZ berichtete). Asklepios wirft ihr absichtliche Falschaussagen vor und will die fristlose Kündigung erzwingen.

Das Verfahren beginnt nun a…

Fimq Jüwhwhuplq fr Fwgjnyxljwnhmy Xqcrkhw yij xl qc gpcrlyrpypx Npoubh cx wquzqd Mqvqocvo damwglir Axvjwj Cfwrwnau buk Dvnohslrv pntxvvnw. Ebznan Twninerl jmabmpb iqufqd xuluoz, oa 17. Rsnsapsf vz CSG wbx Nryiyvzk üruh vaw Snlmägwx jw Xqcrkhwuh Xenaxrauähfrea omaiob av nghkt (WB ilypjoalal). Nfxyrcvbf myhvj bak klcsmrdvsmro Snyfpunhffntr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Keine Einigung
0,49
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Keine Einigung", UZ vom 5. Februar 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Unbefristeter Streik

    Nicht mit uns

    Nächste