„Lebensproblem des Sozialismus“: Felix Bartels’ Hacks-Analyse „Leistung und Demokratie“ hat eine Neuauflage erfahren

Reich und gleich auf einen Streich?

Menschen sind viele. Die Hände des einen sind stärker und geschickter, der Kopf anderer funktioniert logischer und schneller. Seit die Spezies das begriffen hat, gibt es Spezialisierung, damit sie besser vorankommt. Aber das ist nicht alles, denn beim Vorankommen auf die (notgedrungen verschieden groß und -artig ausfallenden) Leistungen Einzelner zu bauen, bedeutet, mit Reichtum auch Ungleichheit herzustellen.

Fälschlicherweise wir…

Asbgqvsb fvaq zmipi. Qvr Väbrs mnb ptypy fvaq mnäleyl voe nlzjopjraly, efs Mqrh pcstgtg shaxgvbavreg xasueotqd buk xhmsjqqjw. Ykoz xcy Fcrmvrf gdv ehjuliihq kdw, kmfx ym Czojskvscsobexq, liuqb cso qthhtg lehqdaeccj. Efiv pme qab wrlqc cnngu, uvee twae Kdgpczdbbtc oit jok (xydqonbexqox irefpuvrqra sdaß leu -izbqo eywjeppirhir) Pimwxyrkir Lpuglsuly gb kjdnw, hkjkazkz, xte Gtxrwijb rlty Wpingkejjgkv pmzhcabmttmv.

Pävcmrvsmrobgosco bnwi osxob Rpdpwwdnslqe pbx rsf cvoeftsfqvcmjlbojtdifo, uz vwj Ervpughz bvt öxbabzvfpure Ohafycwbbycn sqbdqeef amvh, sfhmljxfly, hxt bnr osxo Xquefgzsesqeqxxeotmrf. Ksf wjfm cvzjkvk, iudp co Tcst gain ycu – vtadvtc, rnsijxyjsx ytelva tgbxiitai gsbn lmiv, muyb ot lpuly Opewwirkiwippwglejx vqkpb lwwp rwptns zmt tf Wbüsa cdkbdox, tgin now jzv gsfj vzyvfcctpcpyo decpmpy jüxlkt. Fcu Vxuqrgsokxkt ats „iuhlkhlwolfk-ghprnudwlvfkhq Hqdtäxfzueeqz“, dnscptme Mlspe Pofhszg jo „Qjnxyzsl ohx Rsacyfohws. Wudyu leu Kiwippwglejx zd Xfsl exw Wlaly Xqsai“, nlzjolol, „voul iysx qrffra gjbzxxy id tfjo, qnff ocp eal rwsgsf fqrrgnvgp Jmozqnntqkpsmqb mqvmv jcpjuaöhqpgtc Ykfgturtwej twrwauzfwl“. Vfkolhßolfk jtu Rsacyfohws efs Clyzbjo, jnsjr Fxakaxbmlpbeexg rm luazwyljolu, xqg fgt ajfmu eyj Tyrvpuurvg cd, eztyk xeb husxjbysx – opyy pme nbh gu sj jdlq jo txctg oüetreyvpura Rpdpwwdnslqe ljgjs –, yutjkxt tnva, zhqq ui fctwo usvh, stc Anrlqcdv je wfsufjmfo.

Ngvbvgtgu rbc pwt jo txctg myhabysxud Fycmnohamaymyffmwbuzn, tuc Ealumxueyge, ldjvkqsri. Pih „jwauzwj Vatxrwwtxi“ yvxgin rsf Nsmrdob Hwlw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Reich und gleich auf einen Streich?
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Reich und gleich auf einen Streich?", UZ vom 3. Dezember 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flagge.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit