Nazi-Terror

Antifaschistische Demonstration der DKP am 4. Oktober 1980 in Düsseldorf (Foto: UZ-Archiv)

Der Anschlag auf das Münchner Oktoberfest am 26. September 1980 gilt mittlerweile als „rechtsextremistisch motiviert“

Aufklärung in Grenzen

Zum 40. Jahrestag des Oktoberfest-Attentats wird am 26. September am Haupteingang der Münchner Theresienwiese Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sprechen. An der hochkarätig besetzten Gedenkveranstaltung werden auch der …

WeiterlesenAufklärung in Grenzen

Hanau-Prozess: Behörden wussten von den Waffen

Blind gestellt

Die neobarocke Fassade des weißen Prachtbaus in der Zielstattstraße 6 wirkt genauso hochherrschaftlich wie der Name des hier residierenden exklusivsten Münchner Schießsportvereins „Königlich Privilegierte Hauptschützengesellschaft …

WeiterlesenBlind gestellt

Demonstration in Dortmund am Jahrestag der Ermordung von Mehmet Kubasik durch den NSU am 4. April 2006. (Foto: Klaus Hartmann)

Mit „NSU 2.0“ geht die Vertuschung der Zusammenarbeit von Staatsorganen und rechten Terrornetzwerken weiter. Demonstranten fordern Aufklärung

Wie lange noch?

Die Liste von Antifaschisten und Nazigegnern aus Hessen, die vom „NSU 2.0“ mit dem Tod bedroht werden, wird länger. Immer klarer wird, dass die in …

WeiterlesenWie lange noch?

Prozess um Lübcke-Mord hat begonnen

Zweierlei Geständnisse

Die ersten fünf Prozesstage im Mordfall Walter Lübcke sind vergangen. Sie waren geprägt durch die Videoaufnahmen der drei Vernehmungen von Stefan Ernst. In der ersten …

WeiterlesenZweierlei Geständnisse