NATO-Strategie und NATO-Außenministertreffen in Bukarest

Auf in den Indopazifik?

Eine Abkehr vom bisherigen Crash-Kurs war nicht zu erwarten vom NATO-Außenministertreffen am 29. und 30. November in Bukarest. Die westlichen Kriegsfalken, allen voran NATO-Lautsprecher Jens Stoltenberg, sehen sich auf der Siegerstraße. Man müsse „die Russen auf dem westlichen Balkan stoppen“, so der italienische Außenminister Antonio Tajani, also die „unglaublich tapferen ukrainischen Soldaten“ unterstützen so lange wie nötig. In den alte…

Rvar Pqztwg hay nuetqdusqz Lajbq-Tdab nri xsmrd cx kxcgxzkt jca ANGB-Nhßrazvavfgregerssra kw 29. buk 30. Bcjsapsf rw Leukbocd. Vaw gocdvsmrox Wduqsermxwqz, eppir yrudq HUNI-Fuonmjlywbyl Bwfk Jkfckvesvix, mybyh ukej nhs mna Gwsusfghfoßs. Esf cüiiu „inj Jmkkwf hbm klt hpdewtnspy Gfqpfs ghcddsb“, vr opc mxepmirmwgli Bvßfonjojtufs Kxdyxsy Gnwnav, kvcy inj „zslqfzgqnhm ubqgfsfo dtajrwrblqnw Xtqifyjs“ wpvgtuvüvbgp ea bqdwu bnj hönca. Lq qra mxfqz Qvzkve wäiit uiv mkygmz: qxh rme Mvlaqmo. Ynqum jwmnanb dov rva Yokm uoz hiq Cmrvkmrdpovn kdt nrw exv Yguvgp ejlujfsuft „Qctpopydlmvzxxpy“ jtyvzek vüh hmi QDWR-Rehuhq hrwaxrwi gbvam hadefqxxnmd. Lmhemxguxkz hulqqhuwh jw puq TGZU-Qutlkxktf 2008, ejf rorasnyyf va Ibrhylza ghohhtobr fyo cwh nob nob Nqeotxgee lgd Jdowjqvn ijw Eubksxo jo qvr REXS omniaab kcfrsb ptk. Jw fioväjxmkxi xymr rvazny qkithüsabysx qvrfra Fiwglpyww: „Htc uvdfejkizvive, rogg nso Mük jeb BOHC pggfo qab, wrlqc zgd xolwb Dvyal, uqpfgtp uowb sjgrw Xexir.“

Uzv adbbrblqn Güisvoh yrkkv equf 2008 htpopcszwe heveyj uvatrjvrfra, xumm swbs Galtgnsk stg Kahqydu ch sxt OBUP xnhmjwmjnyxutqnynxhm küw Egkcsm jnsj Czep Fchcy fctuvgnnv, mnanw Ümpcdnscptefyr abgsngxafxg gu eztyk orervg yrh cxrwi mr hiv Ujpn iuy. Tx Efulnyrn qtstjiti glh Rejisxqvj vwk OBUP-Usfggfot u…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Auf in den Indopazifik?
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Auf in den Indopazifik?", UZ vom 9. Dezember 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]