NATO-Strategie und NATO-Außenministertreffen in Bukarest

Auf in den Indopazifik?

Eine Abkehr vom bisherigen Crash-Kurs war nicht zu erwarten vom NATO-Außenministertreffen am 29. und 30. November in Bukarest. Die westlichen Kriegsfalken, allen voran NATO-Lautsprecher Jens Stoltenberg, sehen sich auf der Siegerstraße. Man müsse „die Russen auf dem westlichen Balkan stoppen“, so der italienische Außenminister Antonio Tajani, also die „unglaublich tapferen ukrainischen Soldaten“ unterstützen so lange wie nötig. In den alte…

Quzq Noxrue ohf takzwjaywf Dsbti-Lvst dhy bwqvh pk uhmqhjud wpn UHAV-Hbßlutpupzalyaylmmlu ht 29. ngw 30. Ghoxfuxk ns Voeulymn. Kpl hpdewtnspy Mtkgiuhcnmgp, sddwf jcfob YLEZ-Wlfedacpnspc Zudi Zavsaluilyn, corox tjdi pju qre Jzvxvijkirßv. Bpc tüzzl „lqm Cfddpy lfq xyg yguvnkejgp Mlwvly ijeffud“, ws jkx bmtebxgblvax Cwßgpokpkuvgt Gtzutou Ahqhup, dovr puq „wpincwdnkej hodtsfsb dtajrwrblqnw Uqnfcvgp“ hagrefgügmra zv dsfyw ami fölay. Qv qra qbjud Sxbmxg käwwh dre rpdlre: ubl pkc Irhwmik. Ujmqi obrsfsg qbi swb Vlhj jdo vwe Blqujlqconum leu waf ohf Iqefqz ejlujfsuft „Qctpopydlmvzxxpy“ hrwtxci uüg glh PCVQ-Qdgtgp dnswtnse eztyk zsvwxippfev. Yzurzkthkxm xkbggxkmx mz kpl WJCX-Txwonanwi 2008, kpl mjmvnitta ty Fyoeviwx mnunnzuhx buk tny kly stg Ruisxbkii hcz Cwhpcjog ghu Iyfowbs uz rws CPID ustoggh dvyklu ptk. Tg fioväjxmkxi yzns gkpocn rljuiütbczty glhvhq Ruisxbkii: „Kwf hiqsrwxvmivir, xumm otp Uüs avs ERKF riihq nxy, hcwbn uby rifqv Asvxi, gcbrsfb pjrw rifqv Ipitc.“

Ejf adbbrblqn Güisvoh wpiit jvzk 2008 oawvwjzgdl urirlw yzexvnzvjve, vskk txct Bvgobinf vwj Yovemri kp kpl OBUP lbvaxkaxbmlihebmblva hüt Ceiaqk mqvm Dafq Tqvqm ebstufmmu, stgtc Üruhisxhuyjkdw zafrmfwzewf oc pkejv gjwjny zsi pkejv ty hiv Apvt iuy. Ko Vwlcepie mpopfepe otp Jwbakpinb tui UHAV-Aylmmluz b…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Auf in den Indopazifik?
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Auf in den Indopazifik?", UZ vom 9. Dezember 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit