DKP-Kinderfest in Weibersbrunn

Von RW

Es ist schon sehr erstaunlich, was unser Genosse Eddy in der 2 000-Seelen-Gemeinde Weibersbrunn im Spessart auf die Beine gestellt hat. Was in den 80er Jahren von seinem Vater in kleinem Kreis begonnen wurde, hat sich nach über 30 Jahren zu einem ansehnlichen Fest entwickelt. So waren am Samstag, den 3. August, etwa 100 Besucher rund um das DKP-Zelt hinter der Dorfkirche versammelt, um sich bei Essen und Trinken gebannt an den Zauberkünsten von „Magic Manni“ zu erfreuen. Besonderen Spaß hatten die Kleinen, die sich gebannt von den Kunststücken verzaubern ließen und schon vorher an vielen Geschicklichkeitsständen ihr Glück versucht hatten.

Die Tombola und Spenden erbrachten 300 Euro Einnahmen, die je zur Hälfte an den örtlichen Kindergarten und an die Kuba-Solidarität des Parteivorstandes weitergeleitet werden.

Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe [at] unsere-zeit.de)

"DKP-Kinderfest in Weibersbrunn", UZ vom 16. August 2019



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie das Haus aus.

Vorherige

Teil der Friedensbewegung

Der ersehnte Crash

Nächste