Japan

Pass abgenommen und gnadenlos ausgebeutet: Migrantinnen in „Along the Sea“ (Foto: (c) Nippon Connection)

Pass abgenommen und gnadenlos ausgebeutet: Migrantinnen in „Along the Sea“ (Foto: (c) Nippon Connection)
Besondere Filme auf der 21. „Nippon Connection“

Ein anderer Blick auf Japan

Die 21. Ausgabe von „Nippon Connection“ – dem japanischen Filmfestival aus Frankfurt am Main – bietet ein breites Portfolio.Es locken über 80 Dramen und Komödien, …

Weiterlesen

1954 wird die 11-jährige Sadako in das Krankenhaus von Hiroshima gebracht, die Diagnose: Leukämie, die „Atombombenkrankheit“. Sie kennt die Legende von dem tausend Jahre alten Kranich. Wenn ein Kranker tausend Kraniche aus Papier faltet, so wird er wieder gesund.“ Sadako hofft und beginnt zu falten, Hunderte von Kranichen werden es, doch im Oktober 1955 stirbt sie. Sadako ist eines von unzähligen Kindern, das die Spätfolgen der Atombombe nicht überlebte. Ihre Hoffnung und ihre Leidensgeschichte wurden Bestandteil der japanischen Erinnerung. Ihre Mitschüler und später Kinder im ganzen Land fangen an Geld zu sammeln. Damit konnte die Statue gebaut und am 5. Mai 1958, dem „Tag der Kinder“ eingeweiht werden. Sie ist ein Werk des Künstlers Kiyoshi Ikebe und stellt Sadako dar, die in ihren Händen einen Kranich hält. Dieser „Orizuru“ ist zum Symbol des Friedens geworden. Kinder hängen jedes Jahr am Friedenstag Girlanden aus Papierkranichen dort auf. Ihr Wunsch ist in den Sockel eingemeißelt: „Unser Schrei, unser Gebet: Friede auf Erden.“

1954 wird die 11-jährige Sadako in das Krankenhaus von Hiroshima gebracht, die Diagnose: Leukämie, die „Atombombenkrankheit“. Sie kennt die Legende von dem tausend Jahre alten Kranich. Wenn ein Kranker tausend Kraniche aus Papier faltet, so wird er wieder gesund.“ Sadako hofft und beginnt zu falten, Hunderte von Kranichen werden es, doch im Oktober 1955 stirbt sie. Sadako ist eines von unzähligen Kindern, das die Spätfolgen der Atombombe nicht überlebte. Ihre Hoffnung und ihre Leidensgeschichte wurden Bestandteil der japanischen Erinnerung. Ihre Mitschüler und später Kinder im ganzen Land fangen an Geld zu sammeln. Damit konnte die Statue gebaut und am 5. Mai 1958, dem „Tag der Kinder“ eingeweiht werden. Sie ist ein Werk des Künstlers Kiyoshi Ikebe und stellt Sadako dar, die in ihren Händen einen Kranich hält. Dieser „Orizuru“ ist zum Symbol des Friedens geworden. Kinder hängen jedes Jahr am Friedenstag Girlanden aus Papierkranichen dort auf. Ihr Wunsch ist in den Sockel eingemeißelt: „Unser Schrei, unser Gebet: Friede auf Erden.“

Wir wollen Zeugnis ablegen

1985 erschien die Anthologie „An jenem Tag“ im Verlag Volk und Welt in der DDR in deutscher Übersetzung. Zum 40. Jahrestag der Zerstörung Hiroshimas und …

Weiterlesen

Das zerstörte Hiroshima nach dem Abwurf der Atombombe durch die USA

Das zerstörte Hiroshima nach dem Abwurf der Atombombe durch die USA
Gespräch mit dem japanischen Kommunisten und Friedensaktivisten Tadaaki Kawata

Ein Meilenstein auf dem Weg zu einer atomwaffenfreien Welt

Verpflichtung für die Völker der WeltZum 75. Jahrestag der Atombombenabwürfe durch die USA auf Hiroshima und NagasakiAm 6. und 9. August 1945 brachten die USA …

Weiterlesen

Angeblich nur für die Selbstverteidigung – japanische Soldaten bei einer Übung (Foto: Rikujojieitai Boueisho / Lizenz: CC BY-SA 3.0)
2020 soll der Pazifismus aus Japans Verfassung verschwunden sein

Japans neuer Platz an der Sonne

Die japanische Verfassung trat 1947 in Kraft und ist seitdem unberührt geblieben. Für eine Verfassungsänderung wird eine Zweidrittelmehrheit in beiden Kammern des Parlaments sowie eine …

Weiterlesen

US-Präsident Donald J. Trump und Japans Premierminister Shinzo Abe sind sich einig: Japan muss wieder Kriege führen können (2. Oktober 2017). (Foto: Official White House Photo/Shealah Craighead)

Us Präsident Donald J. Trump Und Japans Premierminister Shinzo Abe Sind Sich Einig: Japan Muss Wieder Kriege Führen Können (2. oktober 2017). (foto: Official White House Photo/shealah Craighead)

Us Präsident Donald J. Trump Und Japans Premierminister Shinzo Abe Sind Sich Einig: Japan Muss Wieder Kriege Führen Können (2. oktober 2017). (foto: Official White House Photo/shealah Craighead)
Abkehr vom Pazifismus – Abe will Artikel 9 der Verfassung ändern

Japans Gretchenfrage

Auch in Japan stehen die Zeichen auf Aufrüstung. 0,9 Prozent seines BIP, das sind immerhin gut 45 Milliarden Dollar, gab Japan 2017 für seinen Verteidigungshaushalt …

Weiterlesen

Gedenken im ganzen Land: 40 000 Menschen, unter ihnen Veteranen des antijapanischen Krieges, feierten am 30. August in Zhengzhou (Henan) den 70. Jahrestag des Sieges über Japan. Im Vordergrund: Das offizielle Logo des diesjährigen Gedenkens. (Foto: Xinhua/Wang Yiliang)

Gedenken Im Ganzen Land: 40 000 Menschen, Unter Ihnen Veteranen Des Antijapanischen Krieges, Feierten Am 30. august In Zhengzhou (henan) Den 70. Jahrestag Des Sieges über Japan. Im Vordergrund: Das Offizielle Logo Des Diesjährigen Gedenkens. (foto: Xinhua/wang Yiliang)

Gedenken Im Ganzen Land: 40 000 Menschen, Unter Ihnen Veteranen Des Antijapanischen Krieges, Feierten Am 30. august In Zhengzhou (henan) Den 70. Jahrestag Des Sieges über Japan. Im Vordergrund: Das Offizielle Logo Des Diesjährigen Gedenkens. (foto: Xinhua/wang Yiliang)
China feiert den Sieg im Krieg gegen Japan

Erinnern und umdeuten

Am 2. September 1945 hatte das faschistische Japan auch offiziell kapituliert. In dieser Woche, am 3. September feiert China den 70. Jahrestag dieses Sieges. Präsident Xi Jinping …

Weiterlesen

Menschen in Chongqing, China, feiern den Sieg über Japan (Foto: Republic of China Ministry of the National Defense)

Menschen In Chongqing, China, Feiern Den Sieg über Japan (foto: Republic Of China Ministry Of The National Defense)

Menschen In Chongqing, China, Feiern Den Sieg über Japan (foto: Republic Of China Ministry Of The National Defense)

Der Krieg ist endgültig aus

Das letzte Kapitel des 2. Weltkrieges wurde im Fernen Osten, in China, Japan und in Südostasien geschrieben. Am 8. August trat die Sowjetunion – so wie mit …

Weiterlesen