Wirtschaft & Soziales

Notruf der Stationen 37/38 Charité Campus Virchow

Das Pflegeteam der Stationen 37 und 38 übernimmt keine Verantwortung mehr für die derzeitige und schon länger andauernde prekäre Arbeitssituation! Trotz eines Gesprächs mit der …

WeiterlesenNotruf der Stationen 37/38 Charité Campus Virchow

(Foto: UZ)

(foto: Uz)

„Lieber kein Ergebnis als ein Scheiß-Ergebnis“

UZ: Wie ist die Stimmung bei euch seit der Ankündigung, dass es in die Schlichtung geht?Inga Dey: Die Stimmung bei uns im Betrieb ist natürlich …

Weiterlesen„Lieber kein Ergebnis als ein Scheiß-Ergebnis“

Bericht vom Arbeits- und Sozialpolitischen Forum der IG Metall am 15.6.2015 in Berlin

Rentenniveau von 2000

Das Forum sollte als Zwischenbilanz der derzeitigen Regierungsarbeit dienen.In seinem Eingangsreferat benannte Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, die Themen, die aus Sicht der …

WeiterlesenRentenniveau von 2000

(Foto: ver.di Charité Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

(foto: Ver.di Charité Bündnis Für Mehr Personal Im Krankenhaus)

Unbefristeter, „politischer“ Streik an Europas größter Uni-Klinik – Arbeitsbedingungen gefährden Gesundheit

Charité macht Patienten zu Geiseln

Das Bündnis Berlinerinnen und Berliner für mehr Personal im Krankenhaus lud drei Tage vor Streikbeginn an den Standorten der Charité zu einer Solidaritätsveranstaltung ein. Fast …

WeiterlesenCharité macht Patienten zu Geiseln

(Foto: Mark Mühlhaus/attenzione/IG Metall)

(foto: Mark Mühlhaus/attenzione/ig Metall)

Auch bei Volkswagen sind Ausgliederungen, Werkverträge und Lohndumping gängige Praxis

Mittendrin und nicht dabei

Die „metallzeitung“ berichtete in ihrer Maiausgabe über den Missbrauch von Werkverträgen – nicht in Schlachthöfen im Oldenburger Münsterland, sondern in „Musterfabriken“ der deutschen Industrie, auch der …

WeiterlesenMittendrin und nicht dabei

Hannover (Foto: ver.di (250206))

Hannover (foto: Ver.di (250206))

Keine Ruhe für das Schlichtungsverfahren – 26 000 demonstrieren für Aufwertung der Sozial- und Erziehungsdienste

„Aufwerten jetzt! Wir bleiben dran“

An Kundgebungen in Hannover, Köln, Dresden und Nürnberg, zu denen der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) aufgerufen hatte, beteiligten sich mehr als 26 000 Beschäftigte aus den …

Weiterlesen„Aufwerten jetzt! Wir bleiben dran“

(Foto: r-mediabase.eu)

(foto: R Mediabase.eu)

Arbeitskampf bei der Post: Gegen Vertragsbruch und Lohndumping

Nach 88 Befristungen bitte auslagern

Die Deutsche Post galt ja mal laut Lenin als Beispiel effizienter Organisation, auch wenn dem früheren Sondervermögen des Bundes nicht nur in Liedtexten der Ruf …

WeiterlesenNach 88 Befristungen bitte auslagern

Deutsche Post an Geschäftskunden: „ver.di gefährdet Arbeitsplätze“ – Geschäftskunde an Deutsche Post: „Sie verkehren die Realitäten“

In einem Anschreiben an Geschäftskunden vom 9. Juni 2015 formulierte Martin Linde, Bereichsvorstand Vertrieb Post: „Die Forderungen von ver.di gefährden nicht nur Arbeitsplätze, sondern auch die …

WeiterlesenDeutsche Post an Geschäftskunden: „ver.di gefährdet Arbeitsplätze“ – Geschäftskunde an Deutsche Post: „Sie verkehren die Realitäten“

Davor die Streikenden, drinnen niemand: Eigentlich wollte die VKA ihre Mitgliederversammlung im Frankfurter Römer abhalten, verlegte sie dann aber wegen der Demonstration an den Flughafen.

Davor Die Streikenden, Drinnen Niemand: Eigentlich Wollte Die Vka Ihre Mitgliederversammlung Im Frankfurter Römer Abhalten, Verlegte Sie Dann Aber Wegen Der Demonstration An Den Flughafen.

Streik im Sozial- und Erziehungsdienst: Arbeit aufwerten oder Beschäftigte ausspielen?

„Löhne rauf, KiTa auf“

„Wir wissen: Ihr seid keine Basteltanten.“ Sandy Kirchner, Sprecherin der Bundeselternvertretung der Kinder in KiTas und Tagespflege, unterstützt die Forderungen der Streikenden im Sozial- und …

Weiterlesen„Löhne rauf, KiTa auf“