Banken

Deutsche Banken und Rüstungskonzerne verdienen an der EU-Aufrüstung

Hand in Hand

Deutsche Banken, die während der Weltwirtschaftskrise von 2008 mit Milliarden-schweren Rettungspaketen, bezahlt von den Steuerzahlern, am Leben erhalten wurden, leihen heute Milliarden an deutsche Rüstungsunternehmen, …

WeiterlesenHand in Hand

Eindrucksvoller Ruf nach Erhalt der Nord/LB

Sichtlich beeindruckt stand Reinhold Hilbers (CDU), Finanzminister in der SPD-geführten Landesregierung Niedersachsens, vor den gut 250 Beschäftigten der Nord/LB und anderer öffentlicher Finanzdienstleister, die lautstark …

WeiterlesenEindrucksvoller Ruf nach Erhalt der Nord/LB

Wo viel Licht ist … - der Nord/LB fehlt Eigenkapital. (Foto: Heinrich Hecht, NORD/LB)

Wo Viel Licht Ist … Der Nord/lb Fehlt Eigenkapital. (foto: Heinrich Hecht, Nord/lb)

Die Geier kreisen schon – ver.di fordert Erhalt des öffentlichen Finanzdienstleistungssektors

High Noon für die Nord/LB

Die geplante Kapitalbeschaffung für die Nord/LB geht in die heiße Phase“, urteilte Anfang Oktober das „Handelsblatt“ und stellte wie auch andere Medien den gegenwärtigen Stand …

WeiterlesenHigh Noon für die Nord/LB

Wolfgang Schäuble bei der Karlspreisverleihung 2012. Offizielle Begründung: Für seine Verdienste um die „Wiedervereinigung und Neuordnung Europas“, speziell für seinen Beitrag zur europäischen Integration und Stabilisierung der Währungsunion. (Foto: Euku / wikimedia / CC BY-SA 2.0)

Wolfgang Schäuble Bei Der Karlspreisverleihung 2012. Offizielle Begründung: Für Seine Verdienste Um Die „wiedervereinigung Und Neuordnung Europas“, Speziell Für Seinen Beitrag Zur Europäischen Integration Und Stabilisierung Der Währungsunion. (foto: Euku / Wikimedia / Cc By Sa 2.0)

Schäuble will noch mal vier Jahre und im Interesse der Banken den Staat entkernen

Der Held der Finanzkonzerne

Dem seit 2009 amtierenden Bundesfinanzminister ist ein von langer Hand geplanter Deal gelungen. Wolfgang Schäuble hat gegen den Widerstand der Öffentlichkeit die private Finanzierung des …

WeiterlesenDer Held der Finanzkonzerne