Mord

darme - Wer wird der Nächste sein? - Mord - Mord

Mouhamed Lamine Dramé: Rest In Power (Foto: Mean Streats Antifa Dortmund)

Mouhamed Lamine Dramé: Rest In Power (Foto: Mean Streats Antifa Dortmund)
Ekincan Genç von der DIDF Dortmund über den Polizeimord an Mouhamed Lamine Dramé

Wer wird der Nächste sein?

Am 8. August wurde der 16-jährige Mouhamed Lamine Dramé durch fünf Polizeikugeln nahe einer sozialen Einrichtung in der Dortmunder Nordstadt getötet (siehe UZ vom 19. …

Weiterlesen

3301 Titel1 bearb - Polizei mordet, Staat lenkt ab - Mord - Mord

Mit 14 verließ Mouhamed Dramé seine Heimat Senegal. Zwei Jahre später endete sein Leben in Dortmund, wo ein Polizist ihn mit einer Maschinenpistole niedermähte. Dieses Graffiti in Dortmund erinnert an den Toten. (Foto: Twitter @afa170)

Mit 14 verließ Mouhamed Dramé seine Heimat Senegal. Zwei Jahre später endete sein Leben in Dortmund, wo ein Polizist ihn mit einer Maschinenpistole niedermähte. Dieses Graffiti in Dortmund erinnert an den Toten. (Foto: Twitter @afa170)
Polizei Dortmund erschießt Jugendlichen aus Senegal. Wenig Hoffnung auf Aufklärung

Polizei mordet, Staat lenkt ab

Ein Beamter der Dortmunder Polizei hat am 8. August einen unbegleiteten 16-jährigen Geflüchteten aus dem Senegal erschossen – mit fünf Schüssen aus einer Maschinenpistole. Das Opfer, Mouhamed …

Weiterlesen

450502 jalloh - Es war Mord - Mord - Mord

Jahrelange Proteste, wie hier im Januar 2018 in Dessau, könnten jetzt von Erfolg gekrönt sein (Foto: © r-mediabase)

Jahrelange Proteste, wie hier im Januar 2018 in Dessau, könnten jetzt von Erfolg gekrönt sein (Foto: © r-mediabase)
Neues Gutachten im Fall Oury Jalloh bestätigt abgewiesene Beweise

Es war Mord

Am 7. Januar 2005 verbrannte der Asylbewerber Oury Jalloh in der Gewahrsamszelle Nummer 5 des Polizeireviers Dessau. Fast 17 Jahre später hat nun eine durch den …

Weiterlesen

440401 luebcke - Der individuelle Nazi - Mord - Mord

Fragen, die man schon aus anderen rechtsextremen Terrorakten kennt, bleiben auch diesmal offen. (Foto: Christoph Hentschel)

Fragen, die man schon aus anderen rechtsextremen Terrorakten kennt, bleiben auch diesmal offen. (Foto: Christoph Hentschel)
Prozess gegen Lübcke-Mörder geht zu Ende

Der individuelle Nazi

Zum 24. Mal eröffnete der Vorsitzende des 5. Senats des Oberlandesgerichts Frankfurt (OLG), Thomas Sagebiel, am 27. Oktober die Sitzung in der Strafsache gegen Stephan Ernst …

Weiterlesen

350501 hanau - Kein Vergessen - Mord - Mord

Die Teilnehmer der Kundgebung am 19. August in Hanau forderten Aufklärung und Konsequenzen. (Foto: Initiative 19. Februar)

Die Teilnehmer der Kundgebung am 19. August in Hanau forderten Aufklärung und Konsequenzen. (Foto: Initiative 19. Februar)
Angehörige erinnern an rassistisch motivierte Morde von Hanau

Kein Vergessen

Knapp ein halbes Jahr nachdem der wahnhafte Rassist Tobias Rathjen am 19. Februar in Hanau Ferhat Unvar, Gökhan Gültekin, Hamza Kurtovi?, Said Nessar El Hachemi, Mercedes …

Weiterlesen

Kurz nach dem Bekanntwerden des Mordes an Walter Lübcke demonstrierten allein in Hamburg über 700 Menschen gegen rechten Terror. (Foto: Antifaschistische Gruppen Hamburg / CC BY-SA 3.0 DE)
Prozess um Lübcke-Mord hat begonnen

Zweierlei Geständnisse

Die ersten fünf Prozesstage im Mordfall Walter Lübcke sind vergangen. Sie waren geprägt durch die Videoaufnahmen der drei Vernehmungen von Stefan Ernst. In der ersten …

Weiterlesen