Mindestlohn

Nach der Coronavirus-Krise wünscht sich das Kapital eine Welt ohne Arbeitskämpfe und Lohnerhöhungen. (Foto: Ulf Stephan / r-mediabase)

Im Schutze des Ausnahmezustandes droht Absenkung des Lebensstandards

Angriff aus dem Corona-Nebel

Zehn Millionen Menschen in Kurzarbeit und inzwischen knapp drei Millionen vollständig arbeitslos – dieser in der Geschichte der Bundesrepublik bisher einmalige Zusammenbruch des Arbeitsmarktes hat …

WeiterlesenAngriff aus dem Corona-Nebel

Die von der Kapitalseite und deren Wirtschaftsforschern prognostizierte Vernichtung von Arbeitsplätzen im Niedriglohnsektor hat sich nicht bewahrheitet. (Foto: Anja Müller/pixelio.de)

Die Von Der Kapitalseite Und Deren Wirtschaftsforschern Prognostizierte Vernichtung Von Arbeitsplätzen Im Niedriglohnsektor Hat Sich Nicht Bewahrheitet. (foto: Anja Müller/pixelio.de)

Über die Haltelinie hinaus

Ein kleiner Riss in der neoliberalen Hegemonie in der Arbeitsmarktpolitik: Ab 1. Januar 2015 gilt der gesetzliche Mindestlohn, den das Parlament im Jahr zuvor beschlossen hatte. …

WeiterlesenÜber die Haltelinie hinaus

Die Ungleichheit Waechst

Die Ungleichheit Waechst

Das gewerkschaftsnahe IMK appelliert an die Politik und fordert wirksame Maßnahmen

Die Ungleichheit wächst

Knapp eine Woche vor der Bundestagswahl veröffentlichte das gewerkschaftsnahe Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung den Report „Was tun gegen die Ungleichheit? Wirtschaftspolitische …

WeiterlesenDie Ungleichheit wächst

Aktion der IG BAU am 5. August in Gladbeck (Foto: Privat)

Aktion Der Ig Bau Am 5. August In Gladbeck (foto: Privat)

Im Bauhauptgewerbe sollen Mindestlöhne vor Lohndumping schützen

Verhandlungen verschleppt

Am 15. August beginnt in Wiesbaden die Tarifrunde für den Mindestlohn am Bau. Der Ausgangspunkt für die Vereinbarung von Mindestlöhnen in der Bauwirtschaft liegt in der …

WeiterlesenVerhandlungen verschleppt

(Foto: CC0 Public Domain)

(foto: Cc0 Public Domain)

Kollegin macht Mindestlohn rückwirkend geltend

Wucherähnliches Rechtsgeschäft

In Schwerin wurde die Reinigungskraft Frau U. von einem großen Unternehmen im Kindertagesstättenbereich mit einem Stundenlohn von 3,10 Euro beschäftigt. Nach Beratung von ver.di verlangte …

WeiterlesenWucherähnliches Rechtsgeschäft

Arbeitgeber wehren sich dagegen, eigene Rechtsverstöße dokumentieren zu müssen

Die Mär vom Bürokratiemonster

Seit Anfang des Jahres der gesetzliche Mindestlohn eingeführt wurde, laufen Verbandsfunktionäre von Unternehmern, Gastronomen und Landwirten, unterstützt von PolitikerInnen vor allem aus der CDU und …

WeiterlesenDie Mär vom Bürokratiemonster