Verkehr

Eine Steigerung des Schienengüterverkehrs von derzeit 18 Prozent auf 25 Prozent auf deutschen Straßen würde etwa 13 Millionen weniger LKW-Fahrten bedeuten. (Foto: Deutsche Bahn AG/Jochen Schmidt)

Eine Steigerung Des Schienengüterverkehrs Von Derzeit 18 Prozent Auf 25 Prozent Auf Deutschen Straßen Würde Etwa 13 Millionen Weniger Lkw Fahrten Bedeuten. (foto: Deutsche Bahn Ag/jochen Schmidt)

Klimafreundliche Alternative für Gütertransport und Reisende wird ausgebremst

Ökologische Verkehrspolitik überfällig

Die Aktionen der Bewegung „Fridays for Future“ halten die Klimaschutzdebatte im Fokus der Medien und der Politik. Das ruft auch das Interesse verschiedener Konzerne auf …

Weiterlesen

Wie geht es weiter nach der Neuordnung? Für die Kolleginnen und Kollegen beim Autobahnbau sind viele Fragen offen. (Foto: Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen)

Wie Geht Es Weiter Nach Der Neuordnung? Für Die Kolleginnen Und Kollegen Beim Autobahnbau Sind Viele Fragen Offen. (foto: Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein Westfalen)

Die neue Autobahngesellschaft verspricht Profite für die Privatwirtschaft

Highway to …

Für die Beschäftigten der Straßenbetriebe bringt der Autobahn-Deal der Bundesregierung Unsicherheit über ihre künftige Arbeit. Für Unternehmer bedeutet er Milliardengeschenke aus der Maut und aus …

Weiterlesen

Bund zwingt Kommunen zum Ausverkauf ihres öffentlichen Nahverkehrs

Privat hat Vorrang

Alle 250 Beschäftigten mussten gehen, als das kommunale Verkehrsunternehmen in Pforzheim abgewickelt wurde. Sie verloren ihre Arbeitsplätze, weil die private „Regional Verkehr Südwest GmbH (RVS)“, …

Weiterlesen